Autokauf 0 Prozent Finanzierung 2016

Pkw-Kauf 0 Prozent Finanzierung 2016

Auto, Kühlschrank oder TV: Viele hochpreisige Produkte werden von den Händlern zusammen mit einer Null-Prozent-Finanzierung angeboten. Daraus ergeben sich Zinssätze, die laut Stiftung Warentest derzeit zwischen 0 und 7,99 Prozent liegen. Teilzahlungskredit ("Autokredit") oder Null-Prozent-Finanzierung: Was ist die günstigste Wahl? In 2016 waren es bereits mehr als 22,9 Millionen. Mit niedrigen Zinsen, manchmal sogar mit 0,0 Prozent, locken die Autobanken.

? Statistiken zur Neu- und Gebrauchtwagenfinanzierung 2017

Wie hoch ist der Finanzierungsanteil beim Autokauf? Wie finanzieren sich die Bundesbürger am liebsten? Inwiefern haben sich die Autokreditzinsen der Kreditinstitute verändert? Ist es wahrscheinlicher, dass Kredite bei der Hausbank oder als Händlerfinanzierungen vergeben werden? Zur Beantwortung dieser Frage haben wir die statistischen Angaben der Vorjahre zum Themenbereich Autofinanzierung evaluiert und neu berechnet, mit interessantem Ergebnis.

Statistiken - Übersicht über Kredite zur Neu- und Gebrauchtwagenfinanzierung im Jahr 2017: Wie viele Neu- und Gebrauchtfahrzeuge in Deutschland jedes Jahr ganz oder teilfinanziert werden, beantwortet die jährliche GfK Marktstudie Konsum- und Fahrzeugfinanzierung des Bankenverbandes. Die Umfrageergebnisse der Jahre 2012 bis 2017 haben wir auswertet.

Bei den finanzierten Pkw nimmt der Marktanteil zu - inzwischen wird nahezu jeder zweite neue Pkw und jeder dritte gebrauchte Pkw finanziert: Der Marktanteil der finanzierten Pkw ist seit 2012 im Aufwind. Zwischen 2012 und 2015 ist die Aktie deutlich von 36% auf 56% gestiegen. In den Folgejahren war ein rückläufiger Trend zu beobachten, doch der gesamte finanzierte Pkw-Anteil im Jahr 2017 beträgt immer noch 38%, 2 %-Punkte mehr als im Jahr 2012. Vor allem der Finanzierungsanteil der Neufahrzeuge ist von 39% im Jahr 2012 auf 46% im Jahr 2017 gestiegen. Bei den Gebrauchtfahrzeugen wird rund ein drittel aller Anschaffungen teil- oder vollfinanziert.

Welcher Typ von Autofinanzierung ist am populärsten? Auch die GfK Consumer and Automotive Finance Market Survey gibt einen Überblick über dieses Themas. Die Untersuchung fragt Autobesitzer mit und ohne Finanzierungsbedarf, welche Form der Fahrzeugfinanzierung sie beim Kauf eines Neu- oder Gebrauchtwagens vorziehen. Auch wenn mehrere Antwortmöglichkeiten bestanden, zeichnen die Umfrageergebnisse von 2012 bis 2017 ein klares Gesamtbild.

Ratenkredite sind bei weitem die beliebteste Finanzierungsform für den Neuwagenkauf: Seit 2012 geben rund 70 Prozent der in der GfK Consumer and Car Finance Market Survey untersuchten Personen immer wieder an, dass sie Ratenkredite zur Neuwagenfinanzierung vorziehen. Zwischen 2012 und 2017 bewegte sich die Aktie nur leicht um die 70%-Marke mit einem Wert zwischen 74% und 68%.

Im gleichen Zeitabschnitt nannten nur etwa 20% der Teilnehmer "Leasing". 3-Wege-Finanzierung" wurde im Jahr 2012 ebenfalls mit 13% und trotz eines leichten Anstiegs im Jahr 2017 nur mit 21% ausgewiesen. "Nur 1% der Teilnehmer erklärten "Sonstige Finanzierung" im Jahr 2012 und 2% im Jahr 2017. Ratenkredite sind bei der Gebrauchtwagenfinanzierung noch populärer als bei der Neuwagenfinanzierung: Ein noch höherer Prozentsatz der Umfrageteilnehmer gab an, dass Ratenkredite die beliebteste Form der Finanzierung für Gebrauchtwagenkäufe sind als für Neuwagen.

Die Quote betrug zwischen 2012 und 2016 konstant über 80%, fiel aber leicht von 86% im Jahr 2012 auf 83% im Jahr 2016. "Leasing" wurde im Jahr 2012 noch um 8% gemeldet, seitdem ist der Wert leicht auf 14% im Jahr 2016 gestiegen. Die" 3-Wege-Finanzierung" bewegte sich zwischen 2012 und 2016 zwischen 6% und 8%.

Wie beim Kauf von Neuwagen ist der Marktanteil der "Sonstigen Finanzierung" noch unbedeutend klein. Die Gebrauchtwagenverkäufe betrugen ebenfalls 1% im Jahr 2012 und 3% im Jahr 2017. Die Marktstudie 2017 der Gesellschaft enthält keine Angaben zur gewünschten Finanzierung von Gebrauchtwagenkäufen. Gegenwärtig bleibt er bei 0%, was bedeutet, dass die Kreditinstitute Ratendarlehen deutlich billiger ausgeben.

Diese Tendenz spiegelt sich auch in den Auto-Krediten wider. Dies belegen zum Beispiel Angaben zur Wertentwicklung der mittleren Effektivzinssätze für Pkw-Kredite zwischen 2012 und 2016 in der Autokreditstudie 2017. Autokredit-Zinsen der Banken im Rahmen der Talfahrt: Der mittlere Effektivzinssatz für Autokredit auf Checks24. de lag 2012 bei 5,78%.

Im Jahr 2016 betrug der Effektivzinssatz bereits 3,16% - eine Reduktion um 2,62%-Punkte. Die Durchschnittsverzinsung von Autokrediten liegt damit zwischen 2011 und 2016 um 45,33% unter dem Niveau von 2011. Die Festzinssätze für gesicherte Kredite betragen aktuell weniger als 3% p.a. - Bei guter Kreditwürdigkeit können nicht zweckgebundene oder ungesicherte Abzahlungsdarlehen eine noch preiswertere Variante sein.

Ratendarlehen sind die beliebteste Finanzierungsform für Autos. Die Autokreditzinsen der Kreditinstitute sind so hoch wie nie zuvor. Aber auch die Fachhändler ziehen mit eigenen Ratendarlehen in Gestalt von Händlerkrediten, oft zu 0% an. Wohin gehen die Darlehensnehmer bei der Schließung ihres Autokredits? Nichtsdestotrotz kann aus den Angaben der Marktuntersuchung über die Zwecke von Abzahlungskrediten und über die Formen von Abzahlungskrediten (Bankkredit, Autohaus, Versandhandel, Detailhandel usw.) der Händlerfinanzierungsanteil an den aufgenommenen Kfz-Krediten annähernd abgeleitet und geschätzt werden.

Für die Jahre 2012 und 2017 haben wir kalkuliert, um einen Überblick über den Nutzungsanteil von Autokrediten bei der Autofinanzierung und die Entwicklung in den letzten Jahren zu erhalten. Im Jahr 2012 haben 12% (ca. 199) der 1656 Teilnehmer einen Ratendarlehen zur Neuwagenfinanzierung und 7% (ca. 116) zur Neuwagenfinanzierung verwendet.

Aus den Angaben resultieren rund 712 beanspruchte Teilzahlungskredite. Aus der Umfrage zur Form des Ratenkredits (Bankkredit, Autohandel, Versandhandel/Retail) geht hervor, dass im Jahr 2012 40% aller Ratenkrediten über das Automobilhandelsgeschäft abgewickelt wurden. Addiert man diesen 40 %-Anteil nun zu den 712 Ratenkrediten aus der Erhebung über den Nutzungszweck, so ergibt sich ein Ergebnis von ca. 285 über den Autohandel abgeschlossenen Krediten.

Unter der Annahme, dass alle Ratendarlehen von Autohäusern zur Finanzierung von Neu- und Gebrauchtwagen abgeschlossen werden, waren 285 der 315 Darlehen zur Finanzierung von Neu- und Gebrauchtwagen Händlerdarlehen. In den Angaben für 2016 wurden nach der selben Rechnung rund 889 Ratendarlehen verbucht, davon rund 172 Ratendarlehen für Gebrauchtwagenfinanzierungen und rund 135 für Neuwagenfinanzierungen.

Im Jahr 2017 betrug der Ratenkreditanteil über den Autohandel nur 25%. Die Marktstudie der Gesellschaft für Fahrzeugfinanzierung 2017 stellt dar, für welche Höhe und über welche Dauer die Finanzierung im Mittel in Anspruch genommen wird: Wir haben die mittlere Dauer und den mittleren Finanzbetrag aus der Fahrzeugfinanzierung für Neu- und Gebrauchtfahrzeuge in den Jahren 2016 und 2017 gegenüberstellt.

Im Jahr 2016 betrug die gesamte Durchschnittsfinanzierung für Neufahrzeuge und Gebrauchtwagenfinanzierungen über den Autohandel noch 14.500 Euro. Die Umfrage 2017 umfasste eine Durchschnittsfinanzierung für Neu- und Gebrauchtfahrzeuge von 15.100 Euro über einen Zeitraum von 49,5 Jahren.

Obgleich der Prozentsatz zurückgeht, scheint es, dass die Mehrheit der Autokreditnehmer immer noch die Finanzierung des Händlers ausnutzt. Dass diese vermeintlich billige Finanzierungsmöglichkeit im Gegensatz zum Kauf von Bargeld aus einem Bankkredit oft die teuerste ist, zeigt eine einfache Beispielkalkulation. Unsere Berechnung basiert auf der Durchschnittsfinanzierung der Händler im Jahr 2017 und geht von einem Kaufpreis von rund EUR 15.000 aus.

Die restlichen sollen mitfinanziert werden. Davon werden 1000 aus dem Kapital bezahlt und der verbleibende Betrag wird von der Hausbank über einen Autodarlehen zu einem effektiven Zinssatz von 3% ausbezahlt. Nach der Darlehensauszahlung ist der Kauf des Autos beendet. Bei Händlerfinanzierungen wird der Saldo von EUR 15.000,- ohne Zins in 48 Tranchen von ca. EUR 312,50 nach der geleisteten Vorauszahlung ausgezahlt.

Für den Autodarlehen in diesem Beispiel werden 3% Effektivzins berechnet, aber der zuvor vereinbarte Abschlag für die Barauszahlung liegt bei 20%, d.h. 3.600?. Davon werden 1000 aus dem Kapital zur Verfügung gestellt und nur der Saldo von 11800 Euro durch das Bankdarlehen erstattet. So ist der Kauf von Bargeld mit Kreditfinanzierung durch die Hausbank in unserem Beispiel also deutlich billiger als die Nullprozentfinanzierung durch den Dealer.

Im Jahr 2017 wurden laut GfK-Marktstudie "Konsum- und Fahrzeugfinanzierung" 46 Prozent der Neufahrzeuge und 34 Prozent der Gebrauchtfahrzeuge finanzier. In den Jahren 2012 bis 2017 haben rund 70 Prozent der Umfrageteilnehmer der GfK Consumer and Car Finance Market Survey immer wieder erklärt, dass sie Ratenkredite zur Neuwagenfinanzierung vorziehen. Bis 2016 war der Gebrauchtwagenanteil mit über 80% noch größer.

Bei Ratenkrediten und Autokrediten von Kreditinstituten sind die Zinssätze in den letzten Jahren aufgrund der Tiefzinspolitik der EZB kontinuierlich gefallen. Nach einer Prognose aus der GfK-Marktstudie "Konsumenten- und Autofinanzierung" in den Jahren 2012 und 2017 ist der Ratenkreditanteil für Autofinanzierungen von rund 90 Prozent im Jahr 2012 auf rund 72 Prozent bis 2017 sank.

So werden trotz rückläufiger Entwicklung im Jahr 2017 noch rund drei von vier Ratendarlehen zur Autofinanzierung über ein Kfz-Haus aufgenommen. Eine Autokreditfinanzierung gibt dem Erwerber die Gelegenheit, in bar zu kaufen. Barzahlerrabatte können im Voraus vereinbart werden, was den Finanzierungsbedarf erheblich reduziert. Das Auto-Darlehen der Hausbank spart in der Regel mehrere hundert bis tausend Euros gegenüber der Null-Prozent-Finanzierung des Händlers.

Der Autokredit-Rechner bietet Ihnen die Möglichkeit, unterschiedliche Finanzierungsmöglichkeiten zu kombinieren und somit einen Kostenvorteil zu errechnen.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum