Bürgschaft Kredit

Avalkredit

hat eine dritte Person doch noch die Möglichkeit, seinen Kredit zu bekommen. Haben Sie trotz Bürgschaft noch Fragen zum Darlehen? Unter diesem Gesichtspunkt ist die Garantie ein separater Kreditvertrag. Versuchen Sie auf jeden Fall, die Höhe der Garantie explizit zu begrenzen. Eine Bürgschaft ist in der Regel kein Problem, wenn Sie einen günstigen Kredit finden können.

Wörterbuch des Garantiekredits

Im Falle einer Bürgschaft verpflichtet sich der Garantiegeber, gegebenenfalls einen Kreditgeber für die Verbindlichkeiten des Kreditnehmers zu bezahlen. Im Regelfall ist der Kreditgeber eine Hausbank und der Debitor ein Darlehensnehmer. In einem Garantievertrag muss die Garantie für Privatleute in schriftlicher Form festgeschrieben werden. Das gebräuchlichste Mittel ist die direkt vollstreckbare Bürgschaft: Kommt der Darlehensnehmer in Zahlungsverzug, kann die Hausbank den Darlehensnehmer sofort zur Leistung zwingen, ohne vorher ein Insolvenzverfahren gegen den Darlehensnehmer einleiten zu müssen.

Ist es keine unmittelbar vollstreckbare Bürgschaft, muss der Schuldner zunächst die Beschlagnahme seines Eigentums vornehmen, bevor der Schuldner haftet, wenn er in Zahlungsverzug gerät. Die Garantie muss sich nicht zwangsläufig auf die finanziellen Belange erstrecken, aber sie nimmt hier die wichtigste Stellung ein. Wenn Sie sich zwar etwas ausleihen wollen, dem Darlehensgeber aber keine ausreichende Sicherheit geben können, können Sie Ihr Darlehen trotzdem mit einer Garantie Dritter erhalten.

Ein typischer Garantiefall ist z.B. der so genannte Garantierahmen. Charakteristisch und Art der Garantie ist, dass es sich um eine unilateral bindende Vereinbarung handele. Es ist nur der Garant zuständig, aber der Kreditgeber ist es. So kann der Kreditgeber neben dem Garantiegeber auch den ersten oder wichtigsten Schuldner zur Einhaltung der Verpflichtung auffordern.

Kreditenzyklopädie Kreditgarantie

Im Verzugsfall kann der Garantiegeber so gehandhabt werden, als wäre er selbst der Schuldner. Dies bedeutet, dass der Garantiegeber unmittelbar zur Leistung gezwungen werden kann, wenn der Kreditnehmer zahlungsunwillig ist. Mit der traditionellen Bürgschaft muss der Garant jedoch erst dann eine Leistung erbringen, wenn alle gesetzlichen Mittel erschöpft sind, um das Kapital des Schuldners zur Schuldentilgung zu verwenden.

Das bedeutet, dass der Kreditgeber sein Kapital viel rascher mit einer direkt durchsetzbaren Garantie erlangt. Hingegen steigert der Garant sein eigenes Sicherheitsrisiko durch die Selbsthaftung. Die direkt vollstreckbare Bürgschaft wird neben den Darlehen vor allem auch für Mietverträge genutzt. Ist die Kreditwürdigkeit des Vermieters schlecht, ist es nicht ungewöhnlich, dass der Mieter eine direkt durchsetzbare Bürgschaft als Sicherstellung einfordert.

Manche Hauswirte übernehmen auch diese Art der Garantie anstelle einer Anzahlung, die den Mietern nicht immer unmittelbar zur Verfuegung steht.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum