Disporahmen Sparkasse

Unternehmensrahmen der Sparkasse

Mit der Sparkassen-Card Plus wird finanzielle Flexibilität geschaffen und eine zinsgünstige Alternative zum Überziehungskredit geschaffen. Haben Sie eine Frage zu dispo. Die Sparkasse Harburg-Buxtehude zeigt, dass es einen anderen Weg gibt. Alle Informationen zum Studentenkonto bei der Sparkasse finden Sie hier! Sie zahlen nur so lange Zinsen, wie Sie das Framework nutzen.

Steigern Sie die Auslastung! von Finanzdienstleistern, Banken und Sparkassen.

Hallo, ich habe zur Zeit ein Dispositiv bei der Sparkasse in der Größenordnung von EUR 500,00. Da es in diesem Moment etwas knapp mit dem Bargeld ist, möchte ich mein Dispositiv auf EUR 1.000,00 anheben. Sie können auf der Website meiner Sparkasse eine Dispositionserhöhung anstreben. Wer weiss, ob ich wegen der Steigerung selbst zur Sparkasse gehen muss oder ob dieser Gesuch nur deshalb bewilligt wird, weil es "nur" eine Aufstockung ist?

Kann man mit den Einnahmen überhaupt über EUR 1.000,00 verfügen? Eine Disposition ist also sehr aufwendig. Derzeit ca. 12,5% Zins und das ist wirklich viel, denn Sie erhalten .050% Zins auf ein Basis-Sparbuch im Moment. Außerdem: Ein Dispositiv kann bis zum Fünffachen des Einkünften sein. lch weiß nicht, wie die Sparkasse funktioniert.

Wenn Sie dort aber schon lange Kunden sind und Ihrem Account regelmässig Zahlungseingänge gutgeschrieben werden, sollte eine Anpassung Ihrer Planung kein Hindernis sein. Bedenken Sie auch, wenn Sie ein Dispositiv verwenden, muss es zurückgezahlt werden, und das ist mitunter sehr schwierig.

Planungsdarlehen

Die so genannte Überziehungsmöglichkeit ("Dispo") oder Kontokorrentguthaben auf dem Kontokorrentkonto gibt an, um wie viel Sie Ihr Konto bei einer Hausbank oder Sparkasse überschreiben können. Man unterscheidet zwischen einem reinem Überziehungskredit mit relativ moderatem Zinsniveau und der Kontoüberziehung über den Überziehungskredit hinaus (zu wesentlich günstigeren Konditionen). Der durchschnittliche Zins für Kontokorrentkredite beträgt ca. 12,50% (Stand Herbst 2011).

Der Betrag des Dispo-Darlehens basiert in der Regel auf dem Betrag der regulären Monatszahlungen (z.B. Gehalt). Die Überziehungskredite vieler Kreditinstitute werden kontinuierlich an diese Bareinnahmen angepasst. Ein Kontokorrentkredit in Form von 3 Monatslöhnen ist üblich. Wer einen kurzfristigen Engpass hat, kann diesen durch einen Überziehungskredit vermeiden.

Doch wenn das Geld dauernd im Soll liegt und die Disposition erschöpft ist, sollte man über eine Schuldenrestrukturierung nachgedacht werden. Dies kann so aussieht, als ob Sie einen Ratendarlehen aufnehmen und Ihren Überziehungskredit ausgleichen. Seien Sie aber vorsichtig: Wer dann seinen Kontokorrentkredit wieder in Anspruch nehmen und sein Geld wieder überziehen will, riskiert, in eine reale Verschuldungsspirale zu geraten.

Daher ist es ratsam, die Überziehungsfazilität nach einer Neuterminierung zu kürzen oder ganz zu streichen. Bedauerlicherweise leiten die Kreditinstitute die Zinssenkungen der EZB nicht wirklich an ihre Kundschaft weiter. Andernfalls wären die Zinsen für Überziehungskredite bei den meisten Kreditinstituten und Sparanstalten deutlich niedriger als heute.

Seit dem 21.03.2016 müssen Kreditinstitute und Sparkassen für einen Zeitraum von mehr als sechs Monaten einen Kontokorrentkredit zu 75 % ausnutzen. Die von einer Hausbank oder Sparkasse gewährte Überziehungsfazilität ("Dispo") kann von den Kreditgebern nicht in Besitz genommen werden. Ein Kontokorrentkredit kann von Kreditinstituten und Sparkassen zu jeder Zeit reduziert oder gekündigt werden.

Dies geschieht vor allem bei einer sich verschlechternden Wirtschaftslage des Auftraggebers, zum Beispiel bei Arbeitslosenunterstützung oder Sozialhilfe. Pfändungen von Konten haben in der Regel eine sofortige Beendigung des Kontokorrentkredits zur Folge. Für den Fall einer Beendigung aufgrund einer sich verschlechternden privaten Wirtschaftslage müssen Kreditinstitute und Sparkassen keine Kündigungsfrist einhalten.

Auch interessant

Mehr zum Thema