Konsumkredit Zinssatz

Verbraucherkredit Zinssatz

bei einem Konsumentenkredit mit einem von der Bonität unabhängigen Zinssatz. Inzwischen sind die durchschnittlichen Zinssätze deutlich gesunken. "Wer kann einen Konsumentenkredit beantragen? für einen Kredit, der in festen monatlichen Beträgen zu einem festen Zinssatz zurückgezahlt wird. Fehler Nummer eins: Effektiv- und Nominalzinssatz.

Verbraucherkredit: Föderaler Rat regelt Maximalzinssatz

Die Höchstverzinsung für Bardarlehen soll ab sofort von 15% auf 10% p.a., für Kreditkartendeckungen auf 12% gesenkt werden. Das hat der Schweizerische Nationalrat am Donnerstag, 12. November 2015, aufgrund des nach wie vor niedrigen Leitzinsniveaus entschieden. Der Verbraucherkredit wird misstrauisch verfolgt und begrüßt.

WÃ?hrend die Kritik argumentiert, dass Verbraucherkredite zu Schulden fÃ?hren, behaupten die BefÃ?rworter, dass dem Darlehensnehmer aus einer möglichen Schuldfalle herausgeholfen werden kann. Der unten diskutierte Bundesratsbeschluss vom 11. Dez. 2015 hat dieser Diskussion neue Impulse gegeben. Nach § 14 des Verbraucherkreditgesetzes (KKG) hat der Bund in der Verbraucherkreditverordnung (VKKG) den maximal erlaubten Zinssatz für alle unter das KKG fallenden Darlehen festzulegen.

Sie muss dabei die von der Zentralbank festgelegten und für die Neufinanzierung des Konsumentenkreditgeschäfts relevanten Zinsen mitberücksichtigen. Bei der Neufassung des VKKG im Jahr 2003 hat der Bund den Maximalzinssatz auf 15% festgesetzt. Seitdem ist der Zinssatz konstant geblieben. Angesichts des niedrigen Zinsniveaus hat der Schweizerische Nationalrat nun Massnahmen ergriffen und eine Änderung des Höchstzinssatzes für Konsumentenkredite beantragt.

Die Bundesratsverordnung wurde am 12. November 2015 verabschiedet. Im VKKG ist nun der vom Bund entwickelte Berechnungsmechanismus für den Maximalzinssatz festgeschrieben. Für Barkredite wird ein Aufschlag von 10 %-Punkten erhoben, der Maximalzinssatz muss mind. 10 % betragen. Im Falle von Überziehungen hingegen liegt der Aufschlag bei 12 %-Punkten, der Maximalzinssatz muss allerdings mind. 12% betragen.

Die Differenz zwischen Kassenkrediten und Kontokorrentkrediten ist laut des Bundesrates durch die zusätzlichen Kosten der Darlehensgeber im Zusammenhang mit Kontokorrentkrediten gerechtfertigt. Als Ergebnis dieser Berechnungen soll der Maximalzinssatz ab sofort auf 10% für Barkredite und 12% für Kontokorrentkredite reduziert werden, sofern sich der Dreimonats-Libor nicht dramatisch ausweitet.

Der Bundesratsvorschlag ist ein Kompromiß zwischen den Verbraucherinteressen und den Banken. Die Verbraucher sollen von der anhaltend zinsgünstigen Phase der Kreditvergabe partizipieren können, ohne dass ein rentables Darlehensgeschäft für die Kreditgeber unmöglich wird. Ausserdem will der Schweizerische Nationalrat den vorbeugenden Massnahmenschutz gegen Überverschuldung verstärken. Dem Verbraucher wird der Verbraucherkredit mit dem verringerten Höchstzinssatz ermäßigt.

Durch den reduzierten Maximalzinssatz ist auch das Präventivsignal des Zinses für den Verbraucher noch weniger wirksam. Mit einem ungeregelten Zinssatz würde die Bank in einer optimalen Wirtschaftswelt einen erhöhten Zinssatz für einen risikoreichen Darlehenskredit - also einen Darlehensnehmer mit geringen Besicherungen und damit einem erhöhten Ausfallsrisiko - anrechnen.

Dies würde die Kreditkosten für den Darlehensnehmer erhöhen, was eine vorbeugende Funktion haben kann. Will der Staat hier überhaupt regeln - basierend auf einer Weltsicht des verantwortlichen Staatsbürgers, der in seinem bisherigen Lebensweg manchmal Nein zu sagen lernte, kann die Notwendigkeit einer Regulierung aus gutem Grund geleugnet werden - wäre aus einer präventiven Perspektive die Fragestellung zu stellen, ob der Verbraucherkredit nicht zu günstig ist.

Der gefürchtete Überschuldungsgrad der Verbraucher ist letztendlich nicht in erster Linie auf den Zinsaufwand zurückzuführen, sondern darauf, dass sie den Darlehensbetrag nicht tilgen können. Bei Konsumentenkrediten mit kurzen Laufzeiten sind die Kreditkosten der Banken im Rahmen der Kreditvergabe vergleichsweise niedrig. Die Darlehensnehmer sollten daher auch von den niedrigen Preisen vorteilen. BR-Mitteilung vom 21. Oktober 2015: Review Webinar "Inkrafttreten des novellierten Konsumentenkreditgesetzes (KKG) - Wirkungen auf den Online-Handel" BR-Mitteilung vom 14. Mai 2015: Schweizer Teilrevision des Konsumentenkreditgesetzes - Wirkungen auf den Online-Handel?

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum