Konto überziehen Zinsen Sparkasse

Überziehungszinsen Sparkasse

Wenn Sie Ihr Konto überziehen, müssen Sie viel dafür bezahlen. Ihre Rechnung ist richtig, die Zinsen sind p.a.. die Banken ihren Kunden, wenn sie ihre Girokonten überziehen. Das verlangen die Banken, wenn ein Konto überzogen ist. Wie weit kann ich mein Girokonto überziehen?

Völlig überzeichnet

Zuerst der Feiertag, dann eine kostspielige Autowerkstatt und das Konto ist bereits überzeichnet. Keine Sorge, einige Leute werden glauben, dass die Zinsen noch nie so tief waren wie jetzt. Fernsehgeräte, Mobiliar und Waschmaschine sind in Teilen erhältlich - ohne Zinsen. Auch wer sich für eine Liegenschaft etwas ausleiht, bezahlt kaum mehr als zwei Prozentpunkte Zinsen.

Lediglich die Kontoüberziehung des Lohnkontos ist wesentlich aufwendiger. Der Überziehungskredit wird von vielen Finanzinstituten im Raum Hamburg mit weit über zehn Prozentpunkten verzinst. Bei der Sparkasse Ulm sind es 11,43 und bei der Sparkasse Wedel 11,09 und bei der Sparkasse Lüneburg fast elf Jahre. "Eine Verzinsung von mehr als zehn Prozentpunkten ist eindeutig zu hoch.

Die Leitzinsen der EZB liegen bei 0,05% und die Zinsen für Spargelder sind äußerst gering. Damit hat die hamburgische Verbraucherschutzaktivistin die meisten Bankmitglieder im Umfeld noch nicht angesprochen. Diese reichen vom Marktleader Hamburgische Sparkasse (Haspa) bis zum Spezialisten Edeka Bank. Zudem dringen wie die Sparkasse in Hamburg vor.

Ihre günstigste Planungsrate beträgt 6,24% und wird in den kommenden Tagen wieder reduziert. Konsequenz für die Verbraucher: Bei Hamburger Kreditinstituten fallen keine zehn oder mehr Prozente Zinsen an. Unter Berücksichtigung der angekündigten Leitzinssenkung der Haspa zum Stichtag 31. Dezember 2008 beträgt der Mittelwert neun Prozentpunkte.

Billigster Provider in Hamburg ist die Edeka mit 7,39 Pro-rata. Mit 8,95 Prozentpunkten schließt sich die Hamburgische Volksbank an, was sich aus Graduierungen zusammensetzt und nur für jeden zweiten bestehenden Kunden zutrifft. Die PSD-Nordseite mit 8,99 Prozentpunkten. Demgegenüber sind bei der Deutsche Bank bis zu 11,70 Prozent ausstehend.

Nahezu jeder fünfte Bank-Kunde ist auf die flexiblen Kontoüberziehungen seines Accounts angewiesen. 2. Unter den sechs Hamburger Kreditinstituten, die auch einem breiten Kreis ein Kontokorrentkonto bieten, haben fünf bereits einen Zinssatz von weniger als zehn Prozentpunkten. Lediglich die Haspa war bisher mit 11,81% höher. Die Planung liegt zukünftig zwischen 10,95 und 8,95 Prozent.

"Wir sind damit im Hamburgischen Raum sehr gut aufgestellt", sagt Haspa-Geschäftsführer Harald Vogelsang. Lediglich wer die Joker-Konto-Modelle Komfort (9,95 Prozent) und Prämie (8,95 Prozent) besitzt und bis zu 15,30 EUR monatlich an Gebühren für die Kontoführung zahlt, profitiert von Tarifen unter zehn Cent. Die Haspa wollte nicht angeben, wie viele Kundinnen und Kunden von den geringeren Raten von weniger als zehn Prozentpunkten profitierten.

Erst vor wenigen Wochen sah der Hamburger Marktleader mit 900.000 privaten Girokonten keinen Anlass, seine Diskontsätze zu verändern, da es keine Veränderungen gegenüber dem Leitzins gegeben hatte, wie die Sparkasse mitteilt. Wenn die Zinsen nicht immer noch in den Negativbereich fallen. Beispielsweise beträgt der Dreimonats-Euribor, ein Zins, zu dem sich die Kreditinstitute gegenseitig Gelder ausleihen und den einige Institutionen als Bezugszinssatz für die Disposition verwenden, 0,08Prozentpunkte.

"Keiner untersagt den Kreditinstituten ohnehin eine Zinssenkung, denn die Rekordlücke zwischen Geldmarktsätzen und Überziehungskrediten hat sich mit der Aufnahme des Referenzzinses kaum verändert", sagt Christiansen. Sie weisen auch darauf hin, dass die Kontoüberziehung nur den Bedarf an kurzfristiger Liquidität ausgleichen kann. Mittlerweile sind Kreditinstitute und Sparkassen je nach Kontomodell auf eine Zinsdifferenz angewiesen.

Die hohen Kosten für die Kontoführung sind mit einem vergleichsweise geringen Planungszins verknüpft und vice versa. Die Sparkasse Südholstein, deren Niederlassungen bis nach Pinneberg und Schenefeld führen, verfügt über eine Disposition zwischen 9,38 und 11,38%. Allerdings gelten die günstigeren Tarife nur für ein Kontenmodell, das 14,50 EUR pro Kalendermonat kosten würde. "Selbst wenn diese Accounts aufgrund der hohen monatlichen Kosten nicht als billig eingestuft werden können, stellen sie dennoch sicher, dass der Durchschnittszins am Kapitalmarkt sinkt", sagt Stephanie Pallasch von der Stiftung Warentest. 2.

Als vorteilhaft werden nach Verbraucherschutzkriterien nur solche Konti mit einem Höchstzinssatz von 8,5 Prozentpunkten und einer Kontoführungsgebühr von maximal sieben Euros pro Kalendermonat angesehen. Auch wenn Sie den Dispodienst oft nutzen, sparen Sie kein Geld, wenn Sie sich für ein teueres Kontenmodell entscheiden. Auch bei den hamburgischen Kreditinstituten sind weitere Leitzinssenkungen nicht in Sicht.

"Unser Diskontsatz von 9,77% wird sich vorerst nicht ändern", sagt ein Sparkassensprecher der Sparkasse Hamburg. Lediglich die Hamburgische Volksbank will die Zinssatzschraube noch umdrehen. Bislang hat rund die Haelfte der bestehenden Kunden 11,45 Prozentpunkte fuer die Planung bezahlt. Die Zinsen sinken für sie ab dem kommenden Jahr auf 10,95 Prozentpunkte.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum