Kreditkarte ohne Bonität

Karte ohne Bonität

Gold-Kreditkarten - Platin-Kreditkarten - Schwarze Kreditkarten - Prepaid-Kreditkarte ohne Schufa. Häufig wollen die Anbieter zunächst die Bonität der Kunden prüfen. Nicht immer muss eine Kreditkarte mit Gebühren oder einer Schufa-Abfrage verbunden sein, ohne auf die Vorteile einer Kreditkarte verzichten zu müssen. Wenn Sie auch mit einer Kreditkarte ohne Schufa ein Kreditlimit haben, dann können wir Ihnen mit Sicherheit sagen: Das gibt es nicht und wird es auch nie geben! Wenn Sie einen negativen Schufa-Eintrag haben, können Sie trotzdem eine Kreditkarte ohne Schufa haben.

Kreditkarte ohne Schufa: Die Prepaid-Alternative für jedermann

Manche Menschen haben keinen Zugang zu einer normalen Kreditkarte mit einem Kreditlimit. Einerseits mangelt es an einer entsprechenden Bonitätseinstufung, wie es bei SchülerInnen, StudentInnen, Erwerbslosen oder RentnerInnen oft der Fall sein kann. In dem folgenden Kreditkartenvergleich werden Sie die besten Prepaid-Karten sehen, die keine Abfrage der Schufa benötigen.

Vor allem die MasterCard von Victoria MasterCard zeichnet sich im niedrigen Bereich durch eine herausragende Performance aus. Werfen Sie einen Blick auf den Prepaid-Kreditkartenvergleich und bewerben Sie sich noch heute für die günstigste Kreditkarte. In manchen Fällen können der Maschinenbetreiber oder die Kreditinstitute vom Verlag unabhängige Entgelte erheben, die je nach Betreiber zurückerstattet werden können oder nicht.

In Deutschland ist es Usus, für jedes Darlehen die Bonität des Bewerbers zu prüfen. Im Regelfall sind die Karten mit einer Leihfunktion ausgerüstet. Wenn sich herausstellt, dass der Bewerber eine negative Bonität und eine negative Gutschrift hat, gibt es in der Regel auch keine Kreditkarte. Doch es gibt jetzt auch andere Möglichkeiten, da die Kreditkarte als Bezahlmedium in vielen Bereichen unersetzlich ist.

Insbesondere Online-Kreditkarten werden von vielen Geschäften benötigt, dasselbe gilt für Autovermieter in den USA oder für Hotelbuchungen in Thailand. Deshalb gibt es so genannte create-free credit cards, die nicht nur für Menschen mit Verschuldung, sondern auch für Menschen mit geringem Verdienst wie Pensionäre, Kinder und Jugendliche oder sogar für Erwerbslose von Interesse sind.

Da es sich bei diesen Karten um Bankkarten handelt, muss der Benutzer sie mit seinem eigenen Guthaben laden und erhält keinen Gutschrift. Dieses Vorgehen hat neben der Kostensteuerung für den Auftraggeber den Vorzug, dass die Hausbank kein Ausfallrisiko übernimmt. Bei den meisten dieser Karten fehlen die typischen Prägungen von Kreditkartennummer und Vorname.

Nicht ohne Prägung kann das traditionelle "Ritsch-Ratsch"-Verfahren, bei dem die Karteninformationen im Durchsteckverfahren auf einen Kassenbon überführt werden, genutzt werden. Auch wenn dieses überholte Vorgehen bei Kreditkartenzahlungen sowieso kaum angewendet wird, beunruhigt das Fehlen von Prägungen manche Verbraucher, weil sie lieber eine "echte" Kreditkarte hätten.

Auf diese Kundschaft konzentriert sich die Prepaid MasterCard von Victoria, denn sie besticht durch einen absoluten "echten" und besonders hochwertigen Look mit Prägung. Sie können auch zwischen einer goldfarbenen und einer dunklen Kreditkarte wählen. In der Vergangenheit galt die Gold-Kreditkarte als Status-Symbol und auch heute noch bieten die Gold-Kreditkarten in der Regel einen höheren Nutzen und man geht davon aus, dass der Besitzer ein höheres Gehalt (und ein entsprechendes verfügbares Einkommen) hat.

Für Insider noch imposanter ist jedoch eine dunkle Kreditkarte, da sie in der Vergangenheit nur sehr wohlhabenden (und in der Regel auch berühmten) Käufern zur Verfügung stand und mit einem unlimitierten Kreditkartenlimit assoziiert ist. Beide sind natürlich Fälschungen, denn die Prepaid MasterCard von Victoria ist eine ganz gewöhnliche Kreditkarte, aber sie sieht sehr gut aus.

Es wird an alle erwachsenen Gäste ausgegeben und erfordert weder eine Schufa-Abfrage noch eine Gehaltsabrechnung oder eine Identifikation über ein Post-Identifikationsverfahren. Für die ersten drei Jahre gibt es keine Jahresgebühren. Zudem ist sie im Unterschied zu den meisten anderen Prepaid-Karten drei Jahre lang gueltig. Nur wenn diese Frist abgelaufen ist und die Kreditkarte erneuert wurde, wird eine jährliche Gebühr von 29,90 EUR erhoben.

Zusätzlich gibt es eine einmalig zu entrichtende Gebühr von 89,70 EUR. Er muss nicht im Voraus entrichten, sondern muss nur eine Mindestgebühr von 90 EUR entrichten, mit der dieser Preis dann aufgeladen wird. Alltägliche Funktionen wie z. B. Laden und Bezahlung können mit der Prepaid MasterCard von Victoria kostenlos ausgeführt werden.

Letztere ist ein exklusiver und kostenloser Service für die Prepaid MasterCard von VivaBuy. Sogar eine Partner-Karte kann geordert werden (gegen eine jährliche Gebühr von 14,90 Euro). Für die Verwendung als Shopping Card entstehen keine Kosten. Barabhebungen an Geldautomaten werden mit fünf Euros und eine Gebühr in Fremdwährung außerhalb des Euroraumes erhoben.

Bei den meisten Prozeduren fallen keine Kosten für das Nachladen an, einige Provider wie Giropay oder IMMEDIATELY Transfer können Kosten verursachen. Alles in allem liegen die Kosten für diese vollständig nutzbare Prepaid-Karte im gewohnten Bereich, wofür das qualitativ hochstehende Erscheinungsbild für die meisten Anwender sicher ein wesentliches Argument ist. Dies ist auch eine MasterCard, die wie jede andere Kreditkarte verwendet werden kann.

Weil mittlerweile aber nahezu alle Bezahlungen sowieso über das Internet oder über ein elektronisches Lesegerät erfolgen, ist dies für die meisten Konsumenten erträglich. Natürlich müssen auch hier keine Schufa-Informationen oder Bonitätsprüfungen durchgeführt werden. Ausdrücklich werben wir für unsere jungen Gäste, auch für die Jugendlichen, deren Muttergesellschaft ihre Kreditkarte als Taschengeld-Konto hat.

Eine solche Kreditkarte ist besonders für junge Leute, für Kinder und Studierende von Interesse, die sich lange im Land aufgehalten haben und keine Kreditkarte benutzen können oder wollen. Der Akzeptanzwert der MasterCard ist sehr hoch und Sie können mit einer solchen Kreditkarte nahezu überall auf der Erde bezahlen. Die Geldbeschaffung wird auch dann erleichtert, wenn dafür natürlich Kosten aufkommen.

Schließlich kostet die Bestellung weltweit nur 3,50 EUR. Bei Verkäufen, die nicht auf EUR lauten, wird eine Gebühr in Fremdwährung berechnet. Eine Freischaltgebühr wird nicht berechnet; eine jährliche Gebühr von 19 EUR ist in diesem Bereich nicht zu hoch. Eingeschlossen ist das so genannte Card Banking, d.h. die Überweisungsmöglichkeit vom und zum Kartenkonto.

Eine nette Funktion ist die Möglichkeit, Ihrer Kreditkarte ein eigenes Design hinzuzufügen. Selbstverständlich muss es den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Netbank genügen und Sie sollten mit den verwendeten Grafiken und Grafiken keine Rechte Dritter verletzt haben. Auch die Kreditkarte verfügt über gewisse Kinderschutzfunktionen, die von den Erziehungsberechtigten aktivierbar sind. Andernfalls können junge Leute die Kreditkarte natürlich völlig unabhängig voneinander benutzen, zum Beispiel um Anwendungen, Spiele, Musiktitel oder in Online-Shops zu kaufen.

Ausnahmen: Wenn Sie mehr als 10000 EUR auf Ihre Kreditkarte laden, muss die Identifikation nach den Vorschriften des Geldwäschereigesetzes erfolgen. Wenn Sie Ihre Kreditkarte nur im Netz nutzen wollen, können Sie die jährliche Gebühr einsparen, denn für eine ermäßigte jährliche Gebühr stellt die Nettobank auch so genannte Virtual Credit Cards aus, von denen Sie im Netz mit den gewohnten Kreditkarteninformationen shoppen können.

Bei den meisten Prepaid-Karten handelt es sich um MasterCard. Für alle Fälle geben einige Kreditinstitute doppelte Kreditkarten aus, jede mit VISA und MasterCard. Online-Einkäufe sind dank des Verfahrens verifiziert durch Visa besonders geschützt. Es gibt auch keine Kreditprüfung. Das bedeutet, dass auch Personen mit einem negativem Schufa-Eintrag eine Payango-Kreditkarte haben. Der Jahresbeitrag liegt mit 25 EUR im Mittelfeld.

Diese Kreditkarte hat auch keine Prägung. Es kann jedoch an allen Annahmestellen mit Hilfe von elektronischem Lesegerät und natürlich auch im Internet verwendet werden. Die PayangoCard kann wie die Netbank-Kreditkarte mit einem Motiv Ihrer Wahl bedruckt werden. Bei der Verwendung eines eigenen Motives entstehen jedoch fünf Eurogebühren.

Zusätzlich zur jährlichen Gebühr enthält die Kreditkarte eine einmalige Ausgabegebühr von 25 EUR. Am Geldautomaten kann für 2% des Wunschbetrages, mind. aber 2,50 EUR ausbezahlt werden. Außerdem gibt es ein tägliches Limit von 500 EUR für Bargeldbezüge. Bei einer kostenfreien Anmeldung der Kreditkarte ohne Vorlage der Kreditkartendaten kann also sicherlich über codierte Datenleitungen on-line gekauft werden.

Per SMS wird dann über eine Mobiltelefonnummer eine Transaktion bestätigt, die dann mit einem vom Auftraggeber vorgegebenen Passwort überprüft werden muss. Wir bieten eine Reihe von nicht-kreativen Karten mit Prepaid-Funktion an. Wenn Ihnen MasterCard nicht genügt, müssen Sie einen Provider für VISA-Karten finden. Ein Werbemedium mit Ihrem eigenen Firmenlogo - etwas ganz Spezielles für besondere Zielgruppen.

In der Regel können Privatpersonen aber auch eine Kreditkarte als Geschenk geben, zum Beispiel an ihren Lebensgefährten oder an ein Kind, das natürlich noch nicht selbst eine Kreditkarte beantragt hat. Eine Überziehung des Kreditkartenkontos ist zwar nicht möglich, aber die Kosten werden natürlich weiterhin mit dem zur Verfügung stehenden Geldbetrag belastet. Deshalb sollte man sich zuvor Gedanken machen, wie die Landkarte in erster Linie zu nutzen ist, denn die Preise variieren z.B. bei automatischer Nutzung je nach Anbiete.

Wie verfahren Sie bei Kreditkartenverlust? Wenn Sie Ihre Kreditkarte verlieren oder sie geklaut wird, müssen Sie sich beeilen, sie umgehend blockieren zu lassen. 2. Eine Sperrung der Kreditkarten kann entweder unmittelbar beim Kartenaussteller (in der Regel bei der angeschlossenen Bank) oder über die generelle Sperrnummer der Kreditkarte erfolgen. Vor allem bonitätsschwache Verbraucher greifen in der Tat auf Prepaid-Kreditkarten ohne Schöpfung zurück.

Aber was ist mit den bereits überschuldeten Gästen? Einige Kreditkartenanbieter geben ihren Kundinnen und Kunden die Möglichkeit, das Kartenkonto (meist in Kombination mit einem Girokonto) als P-Konto zu führen. Es muss kein Kreditkarten-Konto sein; jedes Konto kann zu einem P-Konto werden.

Gutschriften auf diesem Bankkonto sind dann bis zur Pfändungslimite durchgesetzt. So können Überschuldete weiter am unbaren Zahlungsvorgang teilhaben, was auch für den Leistungsumfang der Kreditkarte mit einer korrespondierenden Prepaid-Kreditkarte zutrifft.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum