Kreditzinsen Umschuldung

Zinsen auf Darlehen Umschuldungen

Aber die Umschuldung ist für die Investoren kostspielig: Je nach Zinssatz gibt es günstige und teure Kredite. Vor allem in Zeiten günstiger Kreditverzinsung ist das Thema Umschuldung immer berichtenswert und nicht ohne Grund. Dies hat zur Folge, dass die Kreditzinsen in mehr oder weniger großen Wellenbewegungen verlaufen. Durch die Umschuldung eines Darlehens sinken derzeit die Zinssätze.

Berater bei der Umschuldung hochverzinslicher Kredite

Eine Umschuldung kann sich laut Konsumentenzentrale Thüringen derzeit weitgehend auszahlen. Welche Informationen Sie über das jeweilige Fachgebiet benötigen und wie Sie den richtigen Preis für sich herausfinden, können Sie in diesem Leitfaden über die Umschuldung eines Darlehens nachlesen. Mit vielen Konsumenten bestehen bereits seit mehreren Jahren ältere Kreditvereinbarungen.

Weil, wo vor einigen Jahren noch Darlehenszinsen von bis zu 10 Prozent zu den individuellen Rückzahlungsraten addiert wurden, sind es derzeit weniger als 5 Prozent, bei einigen Angeboten auch nur 2 Prozent und darunter! "Die Umschuldung eines bestehenden Darlehens in ein neues kann sich durchaus auszahlen", sagt Stietz.

Vor der Nutzung unseres Kreditvergleichs zur Ermittlung des besten Umschuldungsangebots sollten Sie die Höhe der Rückzahlungskosten für Ihr aktuelles Darlehen eruieren. Obwohl Sie bei einer Umschuldung die Restzinsen auf die verbleibenden Rückzahlungsraten einsparen, erheben die meisten Kreditinstitute eine Vergütung für die verfrühte Vertragsbeendigung und die damit verbundene Sonderzahlung.

Wenn Sie ein Darlehen (wir raten Ihnen das Suchformular auf unserer Website) mit besseren Bedingungen vorfinden, dann ist dies der erste Baustein für eine erfolgreiche Umschuldung. Im dritten Arbeitsschritt errechnen Sie die Vorfälligkeitskosten ("Restschuld + Bearbeitungsgebühr"). Wenn dies billiger ist als die normale Tilgung und Sie damit durch die Umschuldung einsparen, dann sollten Sie das Gleiche berücksichtigen.

Umterminierung - Ausstieg aus dem kostspieligen Darlehen

Das Zinsniveau ist gut - und damit auch der Zeitrahmen für eine Umschuldung. Aber was ist der konkrete Nutzen einer Umschuldung? Es wird erläutert, was Einsparungen durch den Wechsel des Kredits bedeutet, wie die Konsumenten ihr individuelles Sparpotenzial bestimmen und welche Vorzüge der Austausch eines Alt- gegen einen Neukredit noch hat. Das Borgen von Geldern ist heute erschwinglicher als je vorher.

Das Kreditzinsniveau ist in den vergangenen Jahren drastisch zurückgegangen. Jeder, der vor einiger Zeit einen Darlehensvertrag aufgenommen hat, für den er heute noch Teilzahlungen leistet, kann sich nerven. Immerhin konnte er das Geld nun zu wesentlich besseren Bedingungen auftreiben. Wütend werden muss man sich jedoch nicht: Konsumenten mit aktuellen Finanzierungen kommen nach wie vor in den Genuss der niedrigen Zinssätze infolge einer Umschuldung.

Weshalb sind die Zinssätze heute so tief? Die Tatsache, dass Darlehen heute so billig sind, ist eine mittelbare Konsequenz der Finanzmarktkrise - und zwar der EZB. Seitdem hat sie ihre Zinssätze mehrmals nach unten revidiert, um die Darlehensvergabe der Kreditinstitute voranzutreiben. Billige Darlehen sollen die Konsumenten zum Kauf anregen, was der Volkswirtschaft zugute kommt.

Aber wie beeinflussen die Zinssätze den Verbraucherkredit? Einerseits können die Institute im Euroraum nun nahezu kostenlos bei der Zentralbank einkaufen. Wenn sie ihren Abnehmern Kredite zur Verfügung stellen und diese vorher oder nachher besorgen müssen, können sie dies bei der EZB tun - günstige Refinanzierungskonditionen, die auch für günstige Kreditzinsen garantieren.

Andererseits müssen Finanzinstitute Verzugszinsen bezahlen, wenn sie bei der Zentralbank überzähliges Kapital parkieren - es ist viel einträglicher, dieses Kapital in Kreditform an unsere Kundschaft weiterzuleiten, auch wenn dies zu einem relativ günstigen Zinsniveau geschieht. Wieviel kann ich einsparen, wenn ich umplane? Die Einsparungen, die eine Umschuldung mit sich bringen kann, sind von Einzelfall zu Einzelfall verschieden und hängen in erster Linie von der Verzinsung des vorhandenen und des neuen Darlehens ab.

Die Zinsdifferenz ist umso grösser, je grösser die Einsparungen sind. Der ausstehende Darlehensbetrag und die Zahl der offenen Tranchen sind mitentscheidend. Für große Kredite mit langer Laufzeit ist die Zinsdifferenz am größten. Eine weitere wichtige Größe bei der Umschuldung ist die so genannte Vorfälligkeitsentschädigung: Wenn die Altbank für die Rückzahlung des Darlehens eine Rückzahlungsgebühr erhebt, reduziert dies die Ersparnisse.

Was sind realistische Einsparungen? Auch wenn die Umschuldungseinsparungen von Person zu Person variieren, kann ein Beispiel zeigen, wie viel der Austausch eines Altdarlehens gegen ein neues bringen kann. Hierfür hat das vergleichende Portal CHECK24 eine Kalkulation erstellt und sich an seinem durchschnittlich umplanenden Kunden des vergangenen Geschäftsjahres orientier. Die Folge: Wer im Jahr 2016 ein Darlehen mit einer Laufzeiten von 84 Monate zum damals üblicherweise geltenden Effektivzinssatz von 7,10 Prozentpunkten und zwölf Tranchen später einen Differenzbetrag von EUR 2.000,- pro Jahr zu einem neuen Zins von 4,11 Prozentpunkten umgeschichtet hat, konnte tatsächlich EUR 2.000,- einsparen.

Kann ich meine eigenen Ersparnisse berechnen? Wie hoch sind die aktuellen Zinssätze? Wieviel von dem ursprünglich gewährten Darlehensbetrag steht noch aus? Wieviele Tranchen sind noch ausstehend und in welcher Menge? Muß ich bei einer Umbuchung eine Vorfälligkeitsgebühr bezahlen? Anschließend kann der Darlehensnehmer mit der Suche nach einem Umschuldungsdarlehen beginnen.

Wichtiger Hinweis: Sie sollten immer ein oder besser noch mehrere Einzelangebote erhalten - denn die Kreditzinsen sind oft auch von Ihrer eigenen Finanzsituation abhängig. Wird ein geeignetes Gebot ermittelt, werden die Preise für alte und neue Kredite verglichen. Der schnellste Weg, dies zu tun, ist, alle offene Tranchen des Altdarlehens zu addieren und dann den im neuen Darlehensangebot angegebenen Betrag abzuziehen.

Wozu ist eine Umschuldung gut? Nicht nur Zinsersparnisse sind der Auslöser für eine Umschuldung. Wenn Sie mehrere Darlehen parallel tilgen und insgesamt auf eine neue Hausbank übertragen, bringen Sie Ihre finanziellen Verhältnisse in Ordnung. Zudem ist die Umschuldung immer eine Möglichkeit, das neue Darlehen an den eigenen Portemonnaie zu adaptieren - dies betrifft sowohl die Monatsrate als auch den Anleihebetrag.

Obwohl Zinsanpassungen und eine Erhöhung der Kredithöhe oft auch für laufende Kredite möglich sind, entstehen in der Regel Mehrkosten. Wer etwas eingespart hat, sollte übrigens vor der Umschuldung über eine außerplanmäßige Rückzahlung nachgedacht haben. Je tiefer die verbleibende Restlaufzeit, umso weniger können die Vorfälligkeitsentschädigungen im Falle einer Umschuldung verrechnet werden.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum