Kreditzinssatz

Darlehenszinssatz

Als Referenzzinssatz ist der EZB-Leitzins der wichtigste und wird in Kreditverträgen häufig auch als Referenzzinssatz für den Kreditzins genannt. Zinsen auf Darlehen: Welche Darlehen haben die besten Konditionen? Der Zinssatz ist in der Regel variabel und kann sich während der Laufzeit des Darlehens ändern. Wenn Sie für Waren mit Geld bezahlen, können die Zinsen auf das Darlehen einfach als Zahlung für eine geliehene Geldsumme verstanden werden. Viele Beispiele für übersetzte Sätze mit "Kreditzinssatz" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für englische Übersetzungen.

Ausleihesätze: Entwicklungen der vergangenen 20 Jahre

Denn weil potenzielle Immobilieneigentümer kaum genug Geld gespart haben, um sich ihren Wohneigentumstraum verwirklichen zu können, müssen sie einen beträchtlichen Teil durch Darlehen mitfinanzieren. Waren in den 90er Jahren noch neun Prozentpunkte und mehr an Zins zu entrichten, erhält man heute einen Teil des Kapitals zu einem Zins von rund drei Prozentpunkten mit einem relativ hohen Festzinssatz von zehn bis 20 Jahren.

Damit ist der Zins für diesen Zeitpunkt fixiert und verändert sich unabhängig von der zukünftigen Zinsentwicklung nicht. Wer einen für die Rückzahlung ausreichenden Monatsbetrag aufbringt, schafft es prinzipiell auch, einen sechsstelligen Kredit innerhalb der Zinsbindungsfrist selbst zu tilgen und ist auf unliebsame Überaschungen vorbereitet.

Von wem wird die Zinshöhe bestimmt? Der für eine Baukostenfinanzierung zu zahlende Zins ist nur zum Teil vom entsprechenden Institut abhängig. Dabei ist das so genannte Ausfallrisiko niedriger, d.h. das Risiko, dass er die Monatsraten nicht mehr zahlen kann. Der derzeitige Leitzinssatz der EZB ist für die Nationalbank jedoch viel bedeutender als diese personellen Einflüsse.

Dies bestimmt, wie viel Zins die Bank zahlen muss, wenn sie sich bei der Notenbank eindeckt. Die Leitzinsen liegen seit 2009 auf einem niedrigen Niveau und haben im Laufe des Jahrs 2014 nahezu Null betragen. Infolgedessen sind auch die Zinssätze für private Kredite und Hypothekarkredite seit 2009 gesunken.

Erst im Frühjahr 2011 wurde hier ein kurzfristiger Zinsgipfel von fast 4,25 Prozentpunkten erzielt, der bis zum Herbst 2014 stetig fiel und einen Effektivzins von rund 2,2 Prozentpunkten erreichte. Die Europäische Zentralbank, die den Leitzinssatz für alle Länder des Euroraums festsetzt, ist zwar eine eigenständige Einrichtung, hat aber wenig Spielraum.

Eine Kernaufgabe ist es, die Inflation auf einem konstanten Stand zu erhalten, aber auch die Volkswirtschaft mit billigem Kapital zu beliefern, wenn es die konjunkturelle Entwicklung verlangt. Bei Privatpersonen, die Darlehen zur nachhaltigen Wertschöpfung für sich und ihre Familien abgeschlossen hatten, war die erste Jahreshälfte der 90er Jahre vergleichsweise teuer:

Für die Außenfinanzierung einer Liegenschaft mussten sie einen Zins von neun Prozentpunkten und mehr zahlen; die Verzinsung an Privatleute erreichte 1991 und 1992 mit rund elf Prozentpunkten ihren Höhepunkt. Historie und globale politische Geschehnisse können die Entwicklungen an den Kapitalmärkten und damit auch die Zinssätze zu jeder Zeit mitbestimmen.

Ursächlich für diesen vergleichsweise höheren Zinssatz war die historische Zinszensur, die sich aus dem Mauerfall 1989 ergab. Viele westeuropäische Unternehmen haben inzwischen in den neuen Bundesländern investiert, was zu einem erhöhten Eigenkapitalbedarf und damit mittelbar zu höheren Zinssätzen geführt hat. Aufgrund der Sättigung der Börsen fielen die Leitzinssätze ab der Jahresmitte der 90er Jahre auf einen Durchschnittswert von rund drei Prozentpunkten und die Effektivzinssätze bewegten sich zwischen sechs und acht Prozentpunkten.

Vielmehr sind sie im Jahr 2000 auf ein Level von rund vier Prozentpunkten gestiegen. Nichtsdestotrotz hatte dieses niedrige Zinsniveau, das auch Privatpersonen zu günstigen Bedingungen von rund zwei Prozentpunkten führte, keine nachhaltige Wirkung, da die Talfahrt im Jahr 2005 ihren Tiefpunkt erreicht zu haben scheint und die Zinssätze wieder auf ein Zinsniveau von rund fünf Prozentpunkten anstiegen.

Die Leitzinsen der EZB erreichten im ersten Vierteljahr 2009 mit 4,25 Prozentpunkten ihren Höchststand. Infolgedessen sind auch die Kredit- und Hypothekarzinsen wieder gestiegen, obwohl der Höchstwert für Hypothekarzinsen mit einer 10-jährigen Laufzeiten von 5,27 Prozentpunkten im Monat August 2008 nicht mehr überschritten wurde. Obwohl sich bereits eine Weltwirtschaftskrise abzeichnet, wurde dieses hohes Niveau des Zinsniveaus erzielt.

Die notleidenden Darlehen wurden von den Darlehensgebern in vollkommen undurchsichtige Anlagen gebündelt und weltumspannend abverkauft. Mit dem Zusammenbruch der US-amerikanischen Investmentbank Lehman Brothers im August 2008 erreichte diese Krisensituation ihren vorläufigen Höchststand. Griechenland hat bereits im vergangenen Monat seine aktuelle finanzielle Situation bekannt gegeben, nachdem der Grieche vorher mit fehlerhaften Angaben rechnet, um seine Beteiligung an der einheitlichen Währung, dem EUR, nicht zu beeinträchtigen.

In den Folgemonaten kam es jedoch auch in Spanien, Irland, Portugal und Italien zu einem bedrohlichen Ungleichgewicht, das sich unweigerlich auf die Währungspolitik der ESZB ausgewirkt hat. Die Käufer von Immobilien partizipieren von dieser Währungspolitik durch immer günstigere Anleihen. "Das war ein Zuwachs von 13% gegenüber dem Vorjahr", so das statist.

Bei den Spareinlagen spielt neben den tiefen Hypothekarzinsen auch das niedrige Zinsniveau eine große Bedeutung, so die Gutachter des Bundesamts für Statistik. Zinsentwicklung bei Privatkrediten und Hypothekarzinsen (mit 10-jähriger Laufzeit) auf einen Blick: 1990 bis 1993: Hohe Zinssätze mit Spitzen von bis zu elf Prozentpunkten. Von 1993 bis 1999: moderate Verzinsung, Zinssätze zwischen sechs und acht Prozentpunkten.

2000-06: Niedriger Zinssatz, Zinssätze konstant unter zwei Prozentpunkten. Von 2006 bis 2011: Wachsende Zinssätze, die erst im Monatsnovember 2011 auf einen Betrag von über fünf Prozentpunkten anwachsen. Sinkende Zinssätze 2011 bis 2014: Die Zinssätze für Darlehen und Hypothekarkredite gehen stetig zurück.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum