Neues Auto Finanzieren Altes noch nicht Abbezahlt

Neuwagenfinanzierung alt noch nicht ausgezahlt

Der Autohändler wird das Auto schließlich nicht über dem Marktwert kaufen . Sie machen mit diesen Tipps nichts falsch, Sie müssen sich erst mit Ihrer Bank in Verbindung setzen, nachdem das Fahrzeug noch nicht bezahlt ist. Dabei tauschen Sie die alte gegen eine neue Bank aus. Die alte Bank ist fällig, der neue Finanzierungsbetrag erhöht sich entsprechend.  

So werden Sie einen geförderten Dieseltreibstoff los

Aber ist das überhaupt möglich, solange Sie den Wagen noch bezahlen? Schon jetzt sind die Headlines über die zukünftige Entwicklung des Diesels besser, sagt Huber. Davon sind München, Stuttgart, Düsseldorf und viele andere Metropolen betroffen. 2. Huber begleitet die ganze Debatte mit grossem Engagement - denn der fiktionale Hauptdarsteller unserer Story treibt einen Dieseltreiber an.

Welches Verbot ein solches für Dieselbesitzer bedeutet, ist alles andere als klar. Du verkaufst es also besser jetzt, bevor es noch mehr wird? Wenn Sie sowieso nicht mit Ihrem eigenen Treibstoff in den Stadtzentren fahren, müssen Sie sich darüber wahrscheinlich zunächst keine Sorgen machen. Huber aber benötigt sein Auto, um jeden Tag in der Stadtmitte zur Stelle zu sein.

Er hat vor drei Jahren seinen Gebrauchtdiesel durch einen Bankdarlehen mit einer Frist von fünf Jahren finanziert. Huber's Job war gesichert und die Kreditzinsen waren kein Hindernis. Huber hat sich mit dem Geld einen Skontoabzug beim Dealer gesichert. Eine Fahrsperre würde das Auto für ihn nutzlos machen. Noch bevor dies geschieht oder die Gebrauchtwagenpreise weiter sinken, würde er das Auto lieber abstoßen.

Wie viele Autokreditnehmer ist Herr Huber unzufrieden mit dem von ihm finanzierten Auto, sei es wegen eines Arbeitsplatzwechsels, einer familiären Planung oder eines bevorstehenden Fahrverbotes. Die finanzierten Fahrzeuge dienen als Sicherheiten für die Banken. Auch wenn das Fahrzeugbrieforiginal Teil II (früher: Fahrzeugschein) nicht immer an die Hausbank geschickt wird, unterschreibt der Darlehensnehmer bei Vertragsabschluß oft eine sogen.

Auf diese Weise stellt sich die Hausbank die Chance sicher, das Auto in Bargeld zu verwandeln, wenn der Darlehensnehmer seine Rate nicht zahlt. Juristisch betrachtet ist die Hausbank also der Besitzer des Autos. Inwieweit und unter welchen Voraussetzungen Huber das Auto während der Laufzeit des Darlehens veräußern kann, ist demnach frei. Erfreulicherweise hat Huber beim Vergleich von Krediten nicht nur auf die Zinssätze sondern auch auf die Rückzahlungsflexibilität Wert gelegt.

Die anderen Darlehensnehmer müssen bis zu einem Prozentsatz des verbleibenden Darlehensbetrages zurückzahlen, um das Darlehen auf einen Streich zu begleichen. Damit kann die Hausbank für die verlorenen Zinserträge entschädigt werden. Mit diesem Finanzierungskonzept leisten die Darlehensnehmer während der Vertragslaufzeit geringere und am Ende der Vertragslaufzeit eine höhere Abschlussrate. Huber konnte das Auto zu jeder Zeit veräußern, wenn er es mit einem Darlehen ohne einen bestimmten Zweck finanzierte.

Auch nach dem Autoverkauf hätte ein Darlehen ohne einen bestimmten Zweck weitergeführt werden können. Huber hätte aus dem Verkaufserlös ein anderes Auto erworben oder das Darlehen komplett zurückgezahlt. Zum Beispiel der Autodarlehen der ING-DiBa: Wer damit sein Auto finanzieren will, sendet nach dem Erwerb einfach eine Abschrift des Kaufvertrags an die Banke.

Das Registrierungszertifikat Teil II verbleibt beim Einkäufer. Wie die Finanzinstitute mit einem solchen Wunsch umzugehen haben, entscheiden sie - wie immer. Für einige Autokredite gilt das Auto nicht einmal als Rechtssicherheit, zum Beispiel bei ING-DiBa. Weitere vertrauen auf die Übertragung als Sicherheitsleistung, während die Original-Zulassungsbescheinigung Teil II beim Darlehensnehmer verbleibt, zum Beispiel bei der Bundesbank Berlin, die hinter dem ADAC-Autokredit steht.

Das ist zum Beispiel bei der schottischen Zentralbank anders. Für den Weiterverkauf eines von dieser Hausbank finanzierten Fahrzeugs muss der Darlehensnehmer eine Abschrift des Kaufvertrages vorlegen, bevor die Hausbank ihm die Zulassungsurkunde erneut ausstellen kann. Erst nach vollständiger Bezahlung des Darlehens erhalten die Bankkunden das Zertifikat zurück.

Ein neues Auto, ein altes Guthaben? Ein mögliches Mittel, das Huber jetzt hätte, wäre, den Altkredit mit dem Erlös aus dem Verkauf des Altdiesels zu tilgen - und dann das neue Auto zu erwerben, für das er einen neuen Darlehensvertrag abschließen könnte. Die andere Variante wäre, das bisherige Kreditvolumen auf das neue Auto zu überführen.

Bei Einwilligung der Hausbank erhält Huber die bisherige Eintragungsurkunde Teil II, sozusagen im Gegenzug. Huber muss sich im Vorfeld erkundigen, ob und unter welchen Voraussetzungen der Darlehensgeber einem solchen Austausch zustimmt. Voraussetzung dafür ist ein neues Sicherungsübereignungsabkommen und eine Abschrift der Zulassungsurkunde Teil II für das neue Fahrzeug.

Beide Ausführungen kommen für Huber jedoch nicht in Frage. Das neue Auto muss er noch finanzieren. Aber das Traumauto ist immer noch zu kostspielig, um auf einen Streich nur aus dem Ertrag des Altdiesels zu zahlt. Das Rabattaktionsprogramm der Autoindustrie für Autofahrer älterer Dieselmotoren richtet sich an neue Autokäufer und hilft auch ihm nicht.

Also wie löste Huber sein Dilemma? Restschuldrisiko: Nachdem Huber den Autohändler nach dem Wert seines Autos und seine Hausbank nach der Summe der Restschulden befragt hat, ist er nicht schlecht überrascht: Die Restschulden sind wesentlich größer als der Wagen. Das muss nicht einmal an den Abgasemissionen liegen:

Es kann vorkommen, dass der Veräußerungserlös nicht zur Tilgung der verbleibenden Schuldenreicht. Huber konnte auch sein bestehendes Darlehen auf einen größeren Teil anheben. Es obliegt im Gegenzug der Nationalbank zu entscheiden, unter welchen Bedingungen sie dies tun kann. Wenn das Altfahrzeug als Sicherheiten für das Darlehen dienen würde, müßte es auch das neue Auto als Sicherheiten mitnehmen.

Umso mehr wäre es für ihn interessant, den bisherigen Kredit durch einen neuen, höherwertigen Kredit zu ersetzen - und damit das neue Auto zu finanzieren. Gleichzeitig kann er von den mittlerweile wieder gefallenen Darlehenszinsen partizipieren. Er hat nun einen weiteren Pluspunkt auf seiner Seite: Huber hat mittlerweile verheiratet.

Dies wird die Hausbank voraussichtlich bei der Bonitätsbeurteilung beachten und die Zinssätze dementsprechend weiter verbessern. Mit den Verkaufserlösen reichen die Mittel auch für ein elegantes Cabriolet, das Huber seit Jahren wünscht und das jetzt als Gebrauchtfahrzeug zu günstigen Preisen erhältlich ist. Nur wer den Blick für die finanzielle Situation behält und sie richtig miteinander abgleicht, wird in der Praxis die optimale Antwort finden.