Niedrigster Zinssatz Kredit

Tiefstverzinsliches Darlehen

Die Praxis der Banken, mit dem niedrigsten Zinssatz zu werben, wurde oft kritisiert. Die maximale Kredithöhe, aber auch die niedrigsten Zinssätze, sowie Vergleichstabellen, um herauszufinden, welche Bank die niedrigsten Zinssätze für Kredite anbietet. Auch geringfügige Zinserhöhungen haben den Markt für solche Kredite nicht aufgehalten. Die Kreditzinsen der Banken für Konsumentenkredite vergleichen. Wer bietet derzeit den niedrigsten Zinssatz?

DSL Personal Loan hat auch die folgenden Vorteile:

Mit dem Personaldarlehen der DSL Bank aus Bonn können Interessierte ihre Vorstellungen erfüllen. DSL-Privatkredite sind aufgrund ihrer vergleichsweise niedrigen Festzinsen besonders interessant. Sie können das Darlehen ab einer Dauer von 48 bis maximal 120 Monaten und einem Darlehensbetrag von 5.000 bis 50.000 EUR beantrag.

DSL Personal Credit hat auch die folgenden Vorteile: Eine Besonderheit der DSL Bank ist die Zusammenarbeit mit bundesweit tätigen freien Finanzdienstleistungsunternehmen, die für die Betreuung und den gesamten Kreditprozess verantwortlich sind. Die Bonitätsprüfung wird selbstverständlich gemeinsam mit der DSLBank durchgeführt. DSL ist ein Unternehmensbereich der Deutsche Post AG.

Wie Sie vom Darlehensvergleich Nutzen ziehen können, erfahren Sie in 3 Hinweisen.

Der Vergleich von Darlehen ist leicht. Geben Sie den Betrag und die Dauer des Darlehens ein und wählen Sie den Kreditgeber mit dem besten Zinssatz. Bei den meisten Kreditvergleichen gibt es eine Reihe von Darlehen und Sie haben die Wahl. Sie haben oft eine Kreditkündigung bekommen und sind nun auf der Suche nach Alternativlösungen.

Oftmals wählen Sie nur den ersten Darlehensgeber mit dem niedrigsten Zinssatz. Die Problematik besteht darin, dass die Darlehensgeber nach den niedrigsten Zinsen (oder Gesamtkosten) eingestuft werden. Bonitätsvergleiche geben Ihnen Aufschluss über den Zinssatz, den Sie nur mit einer sehr guten Kreditwürdigkeit erzielen können. Durch das repräsentative Beispiel erhält man einen wesentlich höheren Realzins.

Auf dieser Seite können Sie sich über die Bedingungen der Bewerber informieren.

Jährlicher Gebührenprozentsatz: Wie er sich zusammensetzt

Der tatsächliche Betrag des Jahreszinssatzes schwankt aufgrund verschiedener Einflussfaktoren, die zur Ermittlung des Effektivzinssatzes verwendet werden. Der effektive Jahreszinssatz ergibt sich in der Regel aus dem jährlichen Nominalzinssatz, den Rückzahlungskosten, der Zinsbindungsdauer und dem Auszahlungspreis. Die folgenden Punkte wirken sich auch auf das Zinsniveau aus: Als Richtschnur für die Verzinsung der Kredite dient der von der EZB festgelegte Zinssatz.

Der von den Kreditinstituten festgesetzte Zinssatz und der daraus resultierende Effektivzins sind umso niedriger, je niedriger der Leitzinssatz ist. Der seit 2008 anhaltende Niedrigzinssatz, durch den der derzeitige Zinssatz für die EZB auf 0% gesunken ist (Stand 06.2017), hat zu niedrigen Darlehenszinsen geführt. Mit zunehmender Laufzeit steigen die Zinssätze.

Der Grund dafür ist, dass ein längerer Rückzahlungszeitraum das Zahlungsausfallrisiko für die Bank erhöht. Dementsprechend kann der Zinssatz durch eine raschere Tilgung gesenkt werden. Grundsätzlich ist zwischen zweckbestimmten und freien Darlehen zu differenzieren. Zweckbestimmte Darlehen gehen oft mit niedrigen Zinsen einher, da die Bank verspricht, für den vorgesehenen Zweck Sicherheit zu leisten und ein niedrigeres Zahlungsausfallrisiko erwartet.

Der Zinssatz für ein Darlehen hängt von der Art des Darlehens ab. Somit werden die kurzfristigen Darlehen wie z.B. ein Kontokorrentkredit im Gegensatz zu den langfristigen Darlehen wie z.B. Immobilienfinanzierungen zinsen. Eine weitere Einflussgröße auf den Zinssatz ist die Kreditwürdigkeit des Anlegers. Die Kreditwürdigkeit des Schuldners ist umso besser, je niedriger der Zinssatz ist.

Zwar erheben seit langem Kreditbearbeitungsgebühren von Kreditinstituten und Kreditinstituten und addieren diese zum Sollzinssatz und damit zum Effektivzinssatz, doch ist dies heute nicht mehr möglich. Die Bearbeitungsgebühr für Konsumentenkredite ist nach dem Bundesgerichtshofsurteil seit dem 1. Januar 2014 nicht mehr zulässig, da die Kosten für die Rechtsberatung oder die Kreditprüfung bereits als mit den Zinszahlungen kompensiert werden.

Der Effektivzinssatz stellt zwar die jährliche Belastung für den Fremdkapitalzinssatz und die angefallenen Zusatzgebühren dar, so dass die Kreditvergleichbarkeit sichergestellt ist, der Jahreszinssatz enthält jedoch nicht unbedingt alle von der Hausbank erhobenen Entgelte. Kontoführungs- oder Bereitstellungszinsen sind nicht im Jahreszinssatz enthalten, können aber bei Vertragsabschluss anfallen und sollten vom Darlehensnehmer miteinbezogen werden.

Für die meisten Banken wird die Höhe der Restschuldsicherung ebenfalls gesondert und nicht im jährlichen Prozentsatz angegeben. Das liegt daran, dass die Ratenschutzversicherung von der Kreditvergabe abhängt. Wenn Sie sich als Darlehensnehmer für den Abschluß einer Versicherungspolice entschließen, fallen zusätzliche Gebühren an. Damit Sie sich einen Eindruck von den anfallenden Nebenkosten des Darlehensnehmers verschaffen können, sollten Sie den Darlehensvertrag vor Vertragsabschluss sorgfältig durchsehen.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum