Private Steuererklärung

Steuererklärung

Kosten, auch wenn die Reise zum Teil private Gründe hatte. Private Steuererklärungen beinhalten Einkommensteuer, Erbschaftssteuer, Schenkungssteuer und Grunderwerbsteuer. Unser qualifiziertes Team unterstützt Sie bei der Erstellung Ihrer persönlichen Steuererklärung. Jedes Jahr müssen viele Arbeitnehmer, Vermieter und Rentner eine Einkommensteuererklärung beim Finanzamt abgeben. Die Bezeichnung "private Steuererklärung" wird oft auch als jährliche Lohnsteueranpassung bezeichnet und betrifft jeden Arbeitnehmer.

Steuererklärung: Fristen und Daten

Weil die vom Unternehmer einbehaltenen monatlichen Einkommensteuern nur einen ungefähren Wert darstellen, werden häufig Steuerrückerstattungen vorgenommen. Weil nur in der Steuererklärung die genaue Höhe der Steuer, die der Bund zu erhalten hat, in Cents errechnet wird: Das ist der Preis, den der Bund zu zahlen hat: Nun werden einkommensbezogene Aufwendungen, z.B. für Ausbildung oder Arbeitsweg, außerordentliche Lasten (z.B. Unterhaltszahlungen), besondere Aufwendungen (z.B. Spenden) und sonstige steuerliche Aufwendungen, die in Betracht gezogen werden können, mitberücksichtigt.

Die Einreichung einer Steuererklärung beim Steueramt ist abhängig davon, ob eine Anmeldepflicht vorliegt oder ob die Steuererklärung auf freiwilliger Basis erfolgt und wer die Steuererklärung ausführt. Jeder, der eine Steuererklärung einreichen muss, hat dafür fünf Jahre Zeit. Praxistipp: In der Praxis macht es dem Fiskus in der Regel nichts aus, wenn die Steuererklärung einige Tage oder eine ganze Woche später kommt.

Wird die Steuererklärung von einem Berater erstellt, so hat er bis zum Ablauf des Jahres 2008 Zeit für die Lieferung. Dies gilt auch dann, wenn ein Einkommensteuerhilfeverein die Steuererklärung ausführt. Jeder, der eine Steuererklärung einreicht, hat vier Jahre Zeit, dies zu tun. Praxistipp: Die Steuererklärung muss am Freitag, den 24. März oder Sonntag um Mitternacht beim Steueramt eingereicht werden.

Wenn die Steuererklärung nicht vor dem Stichtag der Steuererklärung am Freitag, dem 29. März oder dem Freitag, dem 21. März, eingereicht wird, genügt es nicht. Es kann aber auch bis Mitternacht in den Briefkasten des Finanzamtes gesteckt werden. In der Steuererklärung für das Jahr 2015 bedeutet dies auf einen Blick: Nur noch wenige Steuerpflichtige sitzen heute am Spieltisch und können das Formular von Hand ausfüllen.

Mittlerweile gibt es eine ganze Palette von Programmen, die den Steuerpflichtigen schrittweise durch die Formblätter führt und dafür sorgt, dass nichts in Vergessenheit gerät. Das erspart nicht nur Zeit, sondern auch Ärger - und in den meisten FÃ?llen erhalten Sie auch eine höhere SteuerrÃ?ckerstattung, da die Anwendung auf Hinweise verweist, die dem Laie leicht entkommen wÃ?ren.

Beispiel für Steuer-Software ist die Steuersparmeldung der Wissenschaftlichen Arbeitsgruppe in Mannheim: Der vielfache Testgewinner bei u. a. der Stiftung Warentest und bei ComputerBild hat nicht nur einen "roten Faden", der durch das Studium und die Formblätter hindurchführt, sondern auch einen eingebauten "Steuerprüfer", der dem Anwender zeigt, wo noch Optimierungspotenzial vorhanden ist.

Im Streitfall mit dem Fiskus unterstützen über 100 Musterschreiben den Steuerpflichtigen bei der Durchsetzung seiner Rechte.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum