Sparkasse Girokonto Zinsen überziehen

Überziehungszinsen Sparkassen-Girokonto

Dies hängt davon ab, ob Sie Ihr Konto regelmäßig überziehen oder nicht. und acht Sparkassen und acht Genossenschaftsbanken. und Sparkassen. Der Kunde überzieht den zulässigen Betrag (Überziehungskredit). Die Verzinsung ist umso höher, je länger die Kreditlinie in Anspruch genommen wird.

Die beiden Planungszinssätze

Bochum. Die hohen Dispo-Zinsen sind seit jeher ein Mißverständnis. Die Sparkasse nehmen 17% ein, lernte er auf telefonischen Wunsch. Für den 45-Jährigen ist das eindeutig übertrieben, auch wenn er jetzt gelernt hat, dass der Stellenwert nicht ganz so hoch ist. Gegenwärtig muss eine Bankkreditaufnahme bei der EZB 0,5 Prozentpunkte Zinsen zahlen.

Zurzeit schließe ich zwar keinen Kontokorrentkredit ab, bin aber sehr traurig, dass gerade meine Bank an dieser Position eine schlimme Spitzenstellung einnimmt", so Dr. Wolfgang Becker. Nun, die Sparkasse Bochum ist nicht die beste, was auch daran lag, dass zwischen den Zinssätzen für gewährte und tolerierte Überziehungskredite zu unterscheiden ist.

Die Sparkasse Bochum befindet sich mit 11,85 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum im obersten Mittelklassebereich, aber nicht an der Spitze. 2008 lag die Sparkasse Bochum bei den gewährten Überziehungskrediten. Der Marktführer - die Sparkasse Bochum verwaltet 192.560 Privatkunden - ist auf dem heimischen Versicherungsmarkt ähnlich positioniert. Für einen Abgleich von acht Banken in Bochum mit bis zu 17,40 Prozentpunkten (je nach Kontoart) fordert die Commerzbank die höchste Dispo-Verzinsung (toleriert).

Man unterscheidet zwei Typen von Überziehungskrediten: die gewährte und die duldete. Die Sparkassensprecherin Sabine Raupach-Strohmann widerlegt den Verdacht, dass der Dispozinssatz auf Dauer hoch bleiben wird, obwohl die Institute selbst seit längerem billiger denn je Kredite aufnehmen können. Die Sparkasse hat beispielsweise in den vergangenen fünf Jahren den Dispozinssatz von 13,75 auf 11,85 Prozent reduziert.

Übrigens: "Die große Beweglichkeit eines Überziehungskredits schlägt sich unweigerlich in steigenden Zinsen im Verhältnis zu Ratenkrediten nieder. Beispielsweise sind die laufenden Ausgaben für die Aufrechterhaltung und Überwachung von Kontokorrentkrediten bei Banken größer als bei anderen Ausleihungen. "Außerdem würde er nur dann höhere Lasten tragen, wenn die Verbraucher ihre Kontokorrentkredite dauerhaft in vollem Umfang nutzen", anstatt sich für andere Finanzierungsoptionen mit niedrigerem Zinssatz zu entscheiden.

Verbraucherministerin Ilse Aigner (CSU), die 2012 eine landesweite Untersuchung zu diesem Themenkomplex in Auftrag gegeben hat, meint, selbst bei einem Zins von zehn Prozentpunkten sei es "rentabel zu arbeiten". In Bochum gibt es jedoch viele Banken, die den Kontokorrentkredit permanent ausnutzen. Das ist natürlich eine große Last für den Portemonnaie, zumal die Kontokorrentkredite oft aus einer geänderten Einkommenslage resultieren.

Daumen: Zunächst einmal ist es gut, dass sie in unvorhersehbaren Situationen einen Flaschenhals rasch ausgleichen. Wir wissen aus unserer Praxis als Schuldenberater, dass Überziehungskredite oft auf Dauer in Gebrauch sind. Deshalb ist jeder Konsum gut daran getan, selbst darüber nachzudenken, wie er diese Lage klären kann.

Sobald jedoch jemand von einer Disposition Gebrauch macht, kann er sich auch in einer Notsituation wie z. B. bei Trennungen, Arbeitslosen oder Krankheiten befinden. Allerdings würden wir es begrüssen, wenn die Finanzinstitute lieber die Geldmenge abschalten oder die Aufmerksamkeit der Verbraucher, die einen Überziehungskredit permanent beanspruchen, auf andere, billigere Formen von Krediten lenken würden.

Die Konsumenten können oft nicht verstehen, wie und wann sich die Zinssätze für den Überziehungskredit ändern.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum