Was Bedeutet Bonität

Welche Bedeutung hat die Kreditwürdigkeit?

Das Wort Ursprung liegt im lateinischen "bonitas", was "Exzellenz" bedeutet. " Positive Bonität" bedeutet perfekte Bonität. Der Zinsaufwand eines Kreditnehmers hängt direkt von der ermittelten Bonität ab. Die Kreditwürdigkeit ist abhängig von der Bonität des jeweiligen Kunden. Die Beschaffung unbezahlter Raten ist mit großem Aufwand verbunden.

id="take-aways">Take-aways

Die Bonität des Darlehensnehmers ist in fast jedem Darlehensangebot als unverzichtbare Mindestanforderung definiert. Und ohne Bonität gibt es keinen Ruhm. Aber was ist Bonität konkret? Das Wort Ursprung kommt von dem Wort "bonitas", was "Exzellenz" bedeutet. In der Finanzbranche werden Einzelpersonen, Firmen und Länder hinsichtlich ihrer Bonität bewertet und in unterschiedliche Kategorien eingeteilt.

Wie ist die Bonität? Die Bonität bezieht sich zum einen auf die Zahlungsfähigkeit und zum anderen auf die Zahlungsbereitschaft des Zahlungspflichtigen. Es wird auch als Bonität oder Bonität bezeichne. In der Kreditwirtschaft bedeutet dies die Möglichkeit des Darlehensnehmers, das Darlehen vertragskonform zurückzuzahlen. Er resultiert aus der aktuellen und künftigen Finanz- und Wirtschaftslage: Im gegenteiligen Sinne beschreibt die Bonität das Zahlungsausfallrisiko einer Forderungen, d.h. die Eintrittswahrscheinlichkeit.

Dies sind rechnergestützte Vorgehensweisen, die eine größtmögliche Objektivität der Bonitätsvorhersage erlauben. In der Regel gibt es unterschiedliche Einstufungen zwischen "exzellenter" und "kaum vertretbarer" Bonität. Von wem wird die Bonität gemessen? Das Entwickeln und Anwenden von Scoringmethoden steht im Vordergrund: Auskunfteien sehen sich als Informationsanbieter für die Kreditwirtschaft und jene Firmen, die ihren Auftraggebern Waren oder Leistungen auf Zeit bereitstellen.

Stattdessen erarbeiten sie auf der Grundlage dieser Angaben mit ihren speziell dafür ausgearbeiteten Prozeduren die Bonität der erhobenen Person und des Unternehmens. Wesentliche Punktewerte sind: Wichtigste deutsche Auskunfteien sind: armato infoscore GmbH: Die in Baden-Baden ansässige Agentur erstellt rund 100 Mio. Bonitätsauskünfte pro Jahr, von denen rund zwei Drittel mit Noten versorgt werden.

Bürgel bietet seit 130 Jahren Kreditinformationen und Bonitätsbeurteilungen für Verbraucher und Firmen an 40 Standorten in ganz Deutschland. Creditreform: Die 1885 gegründete Creditreform ist die traditionsreichste Kreditauskunftei Deutschlands, die sich der Bonitätsprüfung von Kunden und Firmen verschrieben hat. Er hat Bonitätsdaten von rund 66,3 Mio. Privatkunden und 4,3 Mio. Unter-nehmen.

Auf Wunsch stellt die Auskunftei den Kreditinstituten ihre Ratings zur Verfuegung, die ihnen wiederum ihre Bonitaetsdaten zur Verfuegung stellt. Zum einen können die Kreditinstitute die Scorewerte der Ratingagenturen als direkten Einflussfaktor betrachten. Mit dem Kredit-Scoring können Kreditinstitute ihre Kreditnehmer in individuelle Risikoklassen einteilen. Wieso ist ohne Bonität nichts möglich? Mit jedem Kredit ist ein Ausfallsrisiko für den Darlehensgeber verknüpft, das vom Bonitätsgrad abhängt.

Ist die Bonität nicht ausreichend und die Eintrittswahrscheinlichkeit sehr hoch, dass der Darlehensnehmer das Darlehen nicht bedient, weisen die Darlehensgeber den Anleiheantrag ab. Auch sind die Kreditinstitute rechtlich dazu angehalten, die Bonität der Schuldner zu überprüfen. Aufgrund der höheren Ausfallwahrscheinlichkeiten bei mangelnder Bonität kann der Zins daher einige %-Punkte über dem der guten Bonität sein.

Sie erhalten das Darlehen aufgrund Ihrer Bonität zu einem effektiven Zinssatz zwischen 3,7 und 7,8 Prozentpunkten. Also hier profitiert man von sehr tiefen Zinssätzen, wenn man eine gute Bonität hat. Zusätzlich zu dem vorteilhaften tiefen Zinssatz kann dieses Darlehen mit den nachfolgenden Bedingungen punkten: Mit der Zinsgarantie können Sie Ihr Darlehen innerhalb von vier Monaten kostenlos zurückgeben.

Unter Bonität versteht man die Bonität des Kreditnehmers, d.h. seine Befähigung und Zahlungsbereitschaft. Er wird in der Regel in Gestalt von statistischen Scorewerten ermittelt, die die künftige Wahrscheinlichkeit der Erfüllung auf Basis historischer Bonitätsdaten vorhersagen. Die Bonitätsbeurteilung mittels Scoring-Verfahren liegt in der Verantwortung von Agenturen wie SCHUFA, arvato infoscore, Bürgel und Creditreform. Nicht nur die Noten der Kreditagenturen, sondern auch das eigene Kredit-Scoring zur Beurteilung der Bonität ihrer Bank.

Er entscheidet immer auf der Grundlage der individuellen Bonität des potenziellen Schuldners über die Kredit- und Kreditbedingungen.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum