Was Kostet ein Steuerberater Steuererklärung

Wie viel kostet die Steuererklärung eines Steuerberaters?

Professionelle Steuerberatung lohnt sich auch für Privatpersonen . Zu den Themen Jahresabschluss und laufende Steuerberatung bieten wir Ihnen maßgeschneiderte Pakete an. Keine Abonnements und keine versteckten Kosten. Mit dem Preisrechner können Sie im Voraus festlegen, wie viel Ihre Steuererklärung bei uns kostet. Wenn es um die Erzielung von Gewinnen geht, ist die Beratung des Steuerexperten ebenfalls steuerbegünstigt.  

Stark>Erster Itemwert

Sie haben Ihre Steuererklärung bereits selbst verfasst, wollen ein neues Geschäft eröffnen oder Ihren Unternehmensberater umstellen? Das Honorar, das wir als Steuerberater für unsere Dienstleistungen in Rechnung stellen können, ist in der StBVV festgelegt. Wir weisen darauf hin, dass eine kompetente Konsultation Ihren Kaufpreis hat und auch eine Erstberatung nicht kostenlos ist.

Nachfolgende Erläuterungen sollen Ihnen einen Eindruck vom Aufwand vermitteln. Die Werthaltigkeit des Objekts wird in der StBVV (Steuerberatervergütungsverordnung) festgelegt und ist in der Regel Einkünfte. Häufig ist in der Steuerberatervergütung keine feste Vergütung vorgesehen. Ist der steuerliche Fall jedoch komplizierter und komplexer als ein normaler steuerlicher Fall, so schreibt der Staat vor, dass mehr als die mittlere Gebühr erhoben wird.

Bei einem einfachen und weniger komplexen Steuerverfahren müssen die Aufwendungen unter dem Durchschnittssatz abrechnet werden. Nachfolgend ist zu bemerken, dass für gewisse Umstände ein Mindestobjektwert beabsichtigt ist. Der Mindestwert des Objekts für die Anfertigung einer jährlichen Umsatzsteuererklärung liegt beispielsweise bei 8.000 ?. Eine Pauschale kann dagegen nur für gewisse Aktivitäten festgelegt werden.

Zum Beispiel für die Anfertigung von jährlichen Steuermeldungen (z.B. für die Anfertigung einer Einkommensteuererklärung). Schließlich ist in der Richtlinie eine Zeitgebühr für gewisse Aktivitäten vorgesehen. Zum Beispiel verrechnen wir für eine kompetente Konsultation 31,25 Euro pro Quartal / 37,19 Euro pro Stunde und Jahr.

Kostentrag Steuerberater

Ich als Steuerberater bin sehr an Kostentransparenz interessiert, denn nichts ist so unangenehm wie eine unvorhergesehene Abrechung. Das betrifft sowohl das Honorar des steuerlichen Beraters als auch jede andere Abrechung. Das Honorar der Steuerberater richtet sich im Wesentlichen nach dem zeitlichen Aufwand des jeweiligen Beraters.

Darüber hinaus spielen die Schwierigkeitsgrade der Dienstleistung eine große Bedeutung für das Steuerberaterhonorar. Einfach ausgedrückt: Je komplizierter die Situation und je mehr Zeit die Bearbeitung in Anspruch nimmt, desto größer ist das Entgelt oder das Entgelt des steuerlichen Beraters. Die Honorierung des steuerlichen Beraters wird - jedenfalls stillschweigend - auch durch die Vielschichtigkeit der Sachverhalte mitbestimmt.

Dies bedeutet, je komplizierter das zu behandelnde Thema, umso größer sind die Aufwendungen für den Steuerberater. Die Steuerberater können ihre Honorare nicht frei bestimmen. Für die Bemessung des Steuerberaterhonorars gibt die Steuerberatervergütungsverordnung (StBVV) zusammen mit den Tafeln den Handlungsrahmen vor. Für die Honorarberechnung des Steuerexperten gibt es folgende Tabellen: Tab. A (Beratungstabelle), Tab. B (Abschlusstabelle), Tab. C (Abrechnungstabelle) und Tab. D (landwirtschaftliche Tabelle).

Die Steuerberatervergütung (StBVV) macht die Zusammenstellung des Steuerberaterhonorars für den Auftraggeber ersichtlich. Zugelassen: ggf. ist ein Einzelgespräch mit dem Steuerberater erforderlich, in dem der Steuerberater die Methode zur Honorarberechnung oder die Kostenzusammensetzung erörtert. Der Hauptzweck der Steuerberatervergütungsverordnung ist der Verbraucher.

Beispielsweise ist in der Steuerberatervergütungsverordnung auch ein maximales Honorar für die erste Steuerberatung vorgesehen. Das Honorar für ein Erstgespräch mit dem Steuerberater darf 190,00 EUR nicht übersteigen. Weiterhin ist zu berücksichtigen, dass das Honorar für die erste Beratung auf das Honorar für die übrigen Tätigkeiten des steuerlichen Beraters angerechnet werden kann, z.B. die Anfertigung einer Steuererklärung.

Abhängig von unserer Arbeit als Steuerberater können wir bei der Festlegung des Entgelts von der Steuerberatergebührenverordnung nach oben oder unten absteigen. Grundvoraussetzung dafür ist, dass die anderen Tätigkeiten des steuerlichen Beraters mit der Bereitstellung von Informationen während der Erstkonsultation verbunden sind. Bei der Steuerberatung selbst wird in der Regel nach Zeitaufwand abgerechnet.

Die Steuerberatung erfolgt ausschliesslich durch mich als Steuerberater oder durch einen anderen Steuerberater meiner Sozietät. Der Preis für einen Steuerberater beträgt 70,00 EUR pro halber Std. Die Steuerberatervergütung für die Erstellung von Meldungen richtet sich nach den so genannten Objektwerten. In der Einkommensteuererklärung ist z.B. die Gesamtsumme des Einkommens wichtig für die Berechnung der Steuerberaterkosten.

Der Aufwand für den Steuerberater richtet sich bei der Rechnungslegung nach der Honorartabelle C der Steuerberatervergütungsverordnung. Ihre Umsätze oder Ihre Ausgaben sind entscheidend für die Höhe der fortlaufenden Abrechnung. Das Gleiche trifft auch hier zu: Die Höhe der Steuerberaterkosten wird vor allem durch die Vielschichtigkeit der Sachverhalte und den Zeitaufwand für die Abwicklung mitbestimmt.

Auch wenn die Themenkomplexität von Ihnen nur bedingt beeinflusst werden kann, kann die Bearbeitungsdauer, die ich als Steuerberater oder meine Angestellten dafür brauchen, von Ihnen mitbestimmt werden. Hierzu zählt beispielsweise eine sortenreine Aussortierung der Quittungen vor der Übermittlung an den Steuerberater. Weil jede Forderung im Steuerberatungsbüro Zeit kostet.

Doch im Laufe eines Jahrs addieren sich die Zeiträume der Steuerberater (teilweise erheblich). Es empfiehlt sich daher z.B., die ausgehenden Rechnungen im Format einer Akte (z.B. Excel) an den Steuerberater zu übergeben, der die Akte importieren kann und nicht jede Einzelrechnung in der Buchhaltung eingeben muss. Auch die Buchhaltung mit digitalem Beleg ist eine weitere Chance für eine effektive Kooperation zwischen Ihnen und mir als Steuerberater.

Bei der Personalabrechnung wird das Honorar regelmässig nach der Zahl der Mitarbeitenden berechnet. Das heißt, die Personalkosten sind abhängig von der Zahl der Angestellten im Unternehemen. Pro Beschäftigtem und Verrechnungsmonat fallen für die Führung der Lohnbuchhaltung und die Vorbereitung der Personalabrechnung 15,00 ? an.

Das Honorar beinhaltet auch die monatliche Einkommensteuererklärung. Es ist für Gründer und Gründer entscheidend, die Ausgaben genau im Überblick zu haben und zuverlässig berechnen zu können. Deshalb sind wir bereit, pauschale Gebühren zu akzeptieren, z.B. für die Erstellung der Monatsabschlüsse.

Wenn sich die Umstände wesentlich ändern, d.h. der Aufwand im Finanzamt deutlich steigt oder sinkt, wird die Pauschale einvernehmlich angepasst. Für mich als Steuerberater ist Ihre Zahlungsfähigkeit wichtig. Deshalb stimmen wir auch gern die monatlichen Vorauszahlungen auf die zu erwartenden Jahresabschlusskosten ab, damit Sie besser rechnen können.

In den oben genannten Preisen ist die gesetzliche Mehrwertsteuer von zur Zeit 19% nicht enthalten. Kleingewerbetreibende und Einzelpersonen sind beispielsweise nicht zum Abzug der Vorsteuer befugt. Neben den oben genannten Honoraren errechnet der Steuerberater die anfallenden Aufwendungen in Anlehnung an den tatsächlich angefallenen Betrag. Die vom Steuerberater ermittelten Honorare sind Aufwendungen, die regelmässig steuerlich mindernd wirkten ("Kosten für das Formular und den Anhang KAP").

Je nach individuellem Steueraufwand reduziert sich Ihre Steuerbelastung um bis zu etwa die halbe Höhe der Steuerberaterkosten. Auf dieser Seite befindet sich die Startseite der Steuerberatungsgesellschaft Tatjana Albert, München.