Was sind Schulden Definition

Wie lauten die Schuldendefinitionen?

oder im Sinne des "Maastrichter Vertrages". Der folgende Text verdeutlicht genau, was der Begriff "Schuld" ist und was die Betroffenen dagegen tun können. Es gibt drei Arten von Bestimmungen, die der Definition von Schulden entsprechen (in denen ein gerichtlicher Schuldenbereinigungsplan angenommen wurde). Web-Präsentation des IASB zum Rahmenkonzept: Definition von Schulden.

Bilanz- und steuerrechtlicher Begriff: Schulden sind in den Schulden enthalten und - im Unterschied zu einer Rückstellung - grundsätzlich begründet und betragsmäßig sicher.

Bilanz- und steuerrechtlicher Begriff: Schulden sind in den Schulden enthalten und - im Unterschied zu einer Rückstellung - grundsätzlich begründet und betragsmäßig sicher. Die Passiva umfassen Schuldverschreibungen, Bankverbindlichkeiten, Anzahlungen gegenüber Abnehmern, Lieferantenverbindlichkeiten (Verbindlichkeiten aus Lieferung und Leistung), Wechselverbindlichkeiten, Verpflichtungen gegenüber nahestehenden Gesellschaften sowie gegenüber Beteiligungsgesellschaften, übrige Verpflichtungen, insbesondere solche aus dem Steuer- und Sozialbereich.

Eine Aufrechnung zwischen Forderungen und Schulden aus Lieferungen und Leistungen ist (mit Ausnahmen) nicht zulässig (§ 246 II HGB). Der Ausweis der Schulden erfolgt unter C auf der Aktivseite der Gliederung der Bilanz der Kapitalgesellschaft (Bilanzgliederung) in § 266 III HGB. Die Bilanzierung erfolgt zum Auszahlungsbetrag ( "Agios und Disagios", d.h. die Differenz zwischen Emissions- und Tilgungsbetrag, können als aktive Rechnungsabgrenzung bilanziert werden).

Eventualschulden (z.B. Eventualschulden aus Wechseln, Garantien und Gewährleistungen) können nicht bilanziert werden, müssen jedoch "unter der Linie" (§ 251 HGB) ausgewiesen werden (Eventualforderungen und -verbindlichkeiten).

Geldschulden

Das Konzept der Staatsverschuldung, das häufig in der Politik verwendet wird, ist vage, da sich die Staatsverschuldung aus verschiedenen Arten von Schulden zusammensetzt. Wie hoch die Schulden sind, richtet sich auch nach dem Auslagerungsumfang. Je nach Ausmaß der betrachteten Forderungsarten und Outsourcing gibt es daher auch unterschiedliche Begriffsbestimmungen oder Begrenzungen des Schuldenbegriffs.

Als Staatsverschuldung werden in der Öffentlichkeit in der Regel sämtliche Kredite (z.B. Kredite, Anleihen) und Barkredite einer oder mehrerer Behörden bezeichnet. Manchmal kommen - je nach Art des Berichtssystems - auch andere Arten von Schulden hinzu, z.B. die Schulden des Outsourcings (z.B. eigene Gesellschaften oder juristisch selbständige Gesellschaften).

Durch die neue Verschuldungsstatistik (ab 2010) wurden die Verschuldung im nichtöffentlichen Sektor und die Verschuldung im Öffentlichen Sektor als neue, zentralisierte Konzepte der Verschuldung vorgestellt. Bei der Doppelbesteuerung werden die Schulden als die auf der Aktivseite der Konzernbilanz darzustellenden Schulden und Rücklagen bezeichnet. Im Doppelmassstab kann der Fremdkapitalbegriff so weit wie möglich mit dem Fremdkapitalbegriff verglichen werden.

Der Doppel-Jahresabschluss umfasst alle Verpflichtungen der Hauptverwaltung. Ein konsolidierter Ausweis aller Schulden einer Kommune (Kernverwaltung und Outsourcing) wird erst durch die Gesamtrechnung des Gesamtrechnungsabschlusses erreicht. Im Gegensatz dazu werden in der Finanzbuchhaltung in der Regel nur die Schulden der Hauptverwaltung ausgewiesen. In der Finanzbuchhaltung werden die Rückstellung und die Verpflichtungen aus dem Outsourcing nicht übersichtlich dargestell.

Die folgende Grafik zeigt das Staatsschuldenportfolio und veranschaulicht, welcher Buchhaltungsstil welche Arten von Schulden repräsentiert. Vollständigkeitshalber ist darauf hinzuweisen, dass die Finanzbuchhaltung zwar den weitaus größten Teil (Geldschulden) der Doppelverbindlichkeiten umfasst, aber nicht alle Doppelverbindlichkeiten auch in der Finanzbuchhaltung enthalten sind. Die Finanzbuchhaltung enthält also z. B. keine Warenverbindlichkeiten.

Vgl. auch: - Definition des Begriffes "Staatsverschuldung" - Blog-Einträge zu "Schulden & Haushaltskonsolidierung" - Essays zu "Haushaltskonsolidierung & Schulden" - Präsentationen zu "Haushaltskonsolidierung & Schulden" - Quotes für Haushaltsvorträge zu "Schulden | Staatsverschuldung".

Auch interessant

Mehr zum Thema