Welche Ausbildung machen

Was für ein Training

Ihr Schulabschluss rückt immer näher und Sie sind noch unsicher, was Sie beruflich machen wollen ? Sie haben dann die Möglichkeit, eine theoretisch verminderte Ausbildung zu absolvieren. Wo kann man zur Schule gehen? Eine Lehre machen - es sind jetzt zwei Jahre - hat ihre Ausbildung. Sie denken über eine Ausbildung in Frankfurt am Main nach der Schule nach?  

Berufsbegleitende Prüfung für Ihre Ausbildung

Ihr Schulabschluss kommt jeden Tag enger zusammen und Sie sind noch nicht sicher, was Sie professionell machen wollen? Mit unserem individuellen Profi-Check ermitteln wir Ihren persönlichen Typ mit nur 12 Fragestellungen und finden die richtigen Berufsbilder für Sie. Ob Einzelkämpfer oder Teamspieler, ob Theorie oder Praxis, für jede Person gibt es einen Beruf, der besonders gut oder gar nicht passt.

Deshalb müssen Sie in Ihrem professionellen Check herausfinden, welche Qualitäten Sie zu dem machen, was Sie sind. Danach wird Ihre fachliche Kompetenz auf Ihre persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten. Kurzum - mit nur 12 Fragestellungen beleuchten wir die Dunkelheit und führen Sie in die für Sie passenden Berufsfelder ein. Damit nicht genug - wir zeigen Ihnen zugleich offene Ausbildungsstellen in diesen Bereichen.

Klicken Sie auf " Karriere-Check jetzt beginnen " und schon sind Sie Ihrem Traumjob ein Stück weiter gekommen. Mit dem Berufsscheck auf Ausbildung.de wurde eine fachlich begründete Empfehlung erarbeitet. Der professionelle Check enthält einerseits eine naturwissenschaftliche Persönlichkeits-Typologie, die sich an den Präferenzen und Fertigkeiten der Testpersonen orientiert, andererseits müssen die Studierenden immer nur zwischen zwei Antwortoptionen wählen, was die Bedienung sehr erleichtert.

In der Test Datenbank befinden sich 448 Testfragen, von denen nur die gleichen wie bei den vorherigen Tests beantwortet werden. Somit erhält der User bereits nach 12 Fragestellungen seine potentiellen Wunschberufevorschläge. Die Resultate werden spielerisch und zielgruppenorientiert präsentiert, enthalten aber zugleich begründete Resultate. Auf diese Weise werden dem Prüfling erneut die für seine berufliche Wahl relevanten Merkmale sowie geeignete Ausbildungsberufe angeboten, über die er sich dann mit einem Mausklick näher unterrichten kann.

Darf ich eine Ausbildung machen?

Du kannst gerne eine Ausbildung in Deutschland beginnen. Sie brauchen kein Visa, um nach Deutschland einzureisen oder eine Ausbildung zu beginnen. Um in Deutschland wohnhaft zu werden, müssen Sie sich bei einem Einwohnermeldeamt oder Bürgerbüro eintragen. Die Vorgehensweise entnehmen Sie bitte dem Leitfaden "Leben in Deutschland".

Du kannst gerne eine Ausbildung in Deutschland beginnen. Dafür brauchen Sie jedoch ein Visa. In Deutschland haben Sie bereits einen Ausbildungsstellenplatz bei einem Betrieb eingenommen. Ihre Ausbildung wurde von der Agentur für Arbeit genehmigt, da keine deutsche oder bevorzugte ausländische Studienbewerber (z.B. aus anderen EU-Ländern) für die jeweilige Position zur Auswahl bereitstehen.

Zudem dürfen sich die Bedingungen nicht von denen der deutschen Mitarbeiter abheben. Mit der Beantragung eines Visums müssen Sie den Nachweis erbringen, dass Sie Ihren eigenen Lebenshaltungskosten nachkommen können, egal ob Sie eine Ausbildung im dualen oder schulischen Bereich anstreben. Das ist besonders für den Einstieg in die Ausbildung von Bedeutung - denn in den meisten Ausbildungsberufen werden Sie während der Ausbildung nichts einnehmen.

Die deutsche Auslandsvertretung in Ihrem Heimatland teilt Ihnen mit, ob Sie weitere Anforderungen wie z. B. deutsche Sprachkenntnisse benötigen und welche Dokumente für das Visa erforderlich sind. Wollen Sie neben Ihrer Ausbildung einen Nebenjob in Deutschland übernehmen? Du kannst auch zehn Wochenstunden in einem Beruf tätig sein, der nichts mit deiner Ausbildung zu tun hat.

Zum Beispiel, wenn Sie eine Ausbildung zum Mechatronik-Ingenieur machen, können Sie in einem Lokal mitarbeiten.