Außergerichtliche Schuldenbereinigung

Aussergerichtliche Schuldenbereinigung

Aussergerichtliche Schuldenregelung vor der Privatinsolvenz. Schuldnerberatungsunterlagen herunterladen. Bei den Formalitäten einer außergerichtlichen Schuldenbereinigung helfen wir Ihnen. "Schuldenbereinigung im gegenseitigen Einvernehmen"), der Begriff "außergerichtlich". Der außergerichtliche Forderungsausgleich ist Teil eines Privatinsolvenzverfahrens, auch Verbraucherinsolvenz genannt.

Die wichtigsten Dinge für die außergerichtliche Schuldenbereinigung

Wie kann man am besten aus den Verbindlichkeiten herauskommen? Testen Sie jetzt gratis Ihre Moglichkeiten! Die außergerichtliche Schuldenbereinigung hat zum Gegenstand, dass sich der Gläubiger von all seinen Forderungen befreien kann, ohne ein Konkursverfahren durchführen zu müssen. Eine solche Schuldenregelung muss von allen Kreditgebern akzeptiert werden. Andernfalls wird es als Fehlschlag angesehen.

Wie ist außergerichtliche Schuldenbereinigung gemeint? Wenn Sie Ihre Schulden außergerichtlich begleichen, ersparen Sie sich die Mühe eines Konkursverfahrens. Nur wenn diese außergerichtliche Schuldenregelung fehlgeschlagen ist und der Betroffene eine diesbezügliche Bestätigung einreichen kann, ist sein Insolvenzantrag statthaft. Die Tatsache, dass der Gläubiger zunächst auf eine Vereinbarung mit seinen Schuldnern ohne Rechtshilfe hinarbeitet, ist sinnvoll und bietet teilweise gar Vorteile: Das Konkursverfahren läuft bis zu sechs Jahre und ist mit einigen Hindernissen und Hindernissen behaftet.

Der außergerichtliche Schuldenerlass ist dagegen recht bürokratisch. Den Gläubigern kommt eine solche gütliche Regelung zugute, weil sie ihre Außenstände besser begleichen können als in einem Konkursverfahren. Im Gegensatz zum Konkursverfahren ist ein außergerichtlicher Forderungsvergleich nicht mit einer SCHUFA-Eintragung verbunden. Hierfür wird ein Schuldentilgungsplan aufgestellt. Darin wird beschrieben, wie der Schuldner seine Verschuldung reduzieren will.

Abhängig von der wirtschaftlichen und persönlichen Lage des Zahlungspflichtigen können z.B. folgende Ansätze in Erwägung gezogen werden: Sprechen Sie mit Ihrem Schuldnerberater, welche Option für Sie die beste ist. Das ist abhängig von Ihren Finanzmitteln und der Zahl Ihrer Verpflichtungen und Darlehen. Selbst wenn keine Konsumenteninsolvenz anvisiert wird, kann eine außergerichtliche Schuldenbereinigung Sinn machen.

Wie kann man am besten aus den Verbindlichkeiten herauskommen? Testen Sie jetzt gratis Ihre Moglichkeiten! Ein außergerichtlicher Schuldenvergleich gelingt nur, wenn Sie Ihre Kosten und Erträge kennt. Die außergerichtliche Schuldenbereinigung erfolgt nach einem Modell oder einem festgelegten Verfahren und wird bei Bedarf schriftlich festgehalten. Der so ermittelte offene Posten kann in eine Kreditoren- und Debitorenübersicht übernommen werden, die folgende Informationen enthält:

um die Kreditoren zu begleichen. Nehmen wir an, Sie wollen eine einmalige Zahlung mit Ihren Kreditgebern vereinbaren. Im dritten Arbeitsschritt errechnen Sie dann, wie viel von jedem Anspruch Sie erheben können. Nehmen wir ein Beispiel: Eine Einzelperson hat Verbindlichkeiten bei vier Anlegern. Der Gesamtbetrag der Verbindlichkeiten gegenüber allen Kreditgebern beträgt 50.000 EUR.

Allerdings kann der Zahlungspflichtige nur zehntausend EUR für alle Zahlungsempfänger beschaffen, d.h. 20 % aller Ansprüche. Das sind 20 Prozentpunkte, die der Debitor an alle Kreditoren für die außergerichtliche Schuldenbereinigung zahlen kann. So werden die bestehenden EUR 10000 unter allen Gläubigern gleichmässig aufbereitet.

Hat der erste Kreditgeber beispielsweise eine Ursprungsforderung von EUR 70000, erhält er entsprechend der Quotenhöhe 20 vH. Diesen Prozentsatz berechnen Sie nun pro Kreditor und übernehmen ihn in eine zugehörige Auflistung. Wie kann man am besten aus den Verbindlichkeiten herauskommen?

Testen Sie jetzt gratis Ihre Moglichkeiten! Vergleichsversuch: Lehnt ein Kreditgeber den Antrag ab, ist der Antrag gescheitert: Sobald der Schuldentilgungsplan abgeschlossen ist, muss er von allen Kreditgebern angenommen werden. Andernfalls ist die außergerichtliche Schuldenbereinigung als fehlgeschlagen anzusehen. Eine außergerichtliche Einigung kann ein Konkursverfahren überflüssig machen. Deshalb sollten Sie sich bei einem außergerichtlichen Vergleichsangebot von einem qualifizierten Schuldnerberater oder Insolvenzverwalter beraten und beraten lassen. 3.

Auf Grund der Vielzahl von Einzelfällen, die bei der Ausarbeitung des aussergerichtlichen Zahlungsangebotes zu berücksichtigen sind, kann ein aussergerichtlicher Schuldenbereinigungsplan oder ein Plan Null nicht nach einem Modell erstellt werden. Wie kann man am besten aus den Verbindlichkeiten herauskommen? Testen Sie jetzt gratis Ihre Moglichkeiten!

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum