Bausparen

Gebäudeeinsparungen

Mit Bausparen schaffen Sie eine finanzielle Basis für Ihr Zuhause. Das Bausparen ist seit langem eine der beliebtesten Formen des Sparens. Wir von Bausparen unterstützen Sie bei der Erreichung Ihrer Ziele. Das Bausparen war noch nie so einfach. Das Bausparen lohnt sich nicht nur für Wohnungseigentümer, sondern auch für alle, die ihre Wohnwünsche mit staatlicher Unterstützung realisieren wollen.

Die Bausparvariante

Das Land hat mit dem "Bausparmodell" eine einmalige Finanzierungsmöglichkeit für den Neubau, den Ankauf oder die Sanierung der eigenen vier Wänden entwickelt. Die Bausparvariante besteht aus einer ersten Phase des Sparens von mind. 8 Jahren durch Einzahlung von Beiträgen in eine zusätzliche Vorsorgeform (sog. Zusatzversorgungskasse) und einer anschließenden bevorzugten Finanzierung durch das sogenannte "Bauspardarlehen".

Die Gewährung des Bauspardarlehens erfolgt durch eine Vertragsbank nach Prüfung der Konditionen. Der Kredit darf den Betrag des in der Zusatzversorgungskasse angesparten Kapitals nicht um das Doppelte übersteigen (dreimal für Beamte, die in der Sammelstiftung eingetragen sind). Die Bausparvariante ist schlicht, übersichtlich und nachgiebig.

AGB''s

Es gibt in Österreich 4 Sparkassen mit verschiedenen Bedingungen, um Kundschaft zu gewinnen. Seit dem 1.4.2012 hat das Land eine jährliche Beitragszahlung zwischen 1,5 und 4 Prozent der Spareinlagen bis zu einem Maximalbetrag von 1.200 Euro geleistet, die gesetzlich vorgeschriebene Mindestdauer für alle Sparkassen liegt bei sechs Jahren. Die vier Sparkassen bieten ihre Allgemeinen Bausparbedingungen (AGB) auf ihren Internetseiten an.

In den AGB sind z.B. die Spanne der Zinsen, die Zinsanpassungsklausel und die Gebühren inbegriffen. Der Bausparaufschlag für 2018 bleibt mit 1,5% auf Ihre Einlagen konstant, also höchstens 18 EUR. Der Betrag der Staatsprämie ist nicht für die ganze Dauer gewährleistet, sondern wird jedes Jahr umdefiniert. Der Bausparaufschlag - aber nicht der übliche Zinssatz - ist von der Mehrwertsteuer befrei.

Jeder kann nur einen günstigen Sparvertrag abschliessen. Der Prämiengutschrift auf das Bausparguthaben kommt jedes Jahr nachträglich, genau am Stichtag des 31. Januar. So wird bei einem im Januar 2015 eröffneten Vertrag zum Beispiel die staatliche Förderung erstmalig am Stichtag zum 31. Januar 2016 auf die Kostenpauschale angerechnet. Den Betrag dieser Vergütung entnehmen Sie bitte den Allgemeinen Versicherungsbedingungen Ihrer Wohnungsbaugesellschaft.

Bei vorzeitiger Kündigung eines Bausparvertrages aufgrund der Neuschaffung von Wohnungen wird die Sparprämie nicht neu berechnet. Spar-Tipp: Viele der bestehenden Bausparvertraege beinhalten die Moeglichkeit, den Arbeitsvertrag nach dem 6. In der Regel sind die für Ihren Darlehens- und Sparvertrag gültigen Zinsen dem Jahreskontoauszug oder den Bausparkonditionen zu entnehmen.

Dies sollten Sie beim Abschluß eines Bausparvertrags berücksichtigen: Vergleiche leichter gemacht: Fragen Sie Ihren Sparberater nach mehreren Berechnungsvarianten. Achten Sie darauf, dass alle Ausgaben berücksichtigt werden und die angebotene Zinsober- und -untergrenze berücksichtigt wird. Frage Zinssatz: Finden Sie heraus, wie lange der angebotene Zins gilt, z.B. wie sich die so genannte Zinseskalationsklausel in naher Zukunft auf Sie auswirken wird.

Werbetreibende wollen nur mit einem Einführungszins und einer staatlichen PrÃ?mie werben, der variabel verzinsliche Zinssatz ist verborgen. Das Kontoführungsgebühr ist im ersten Jahr zu entrichten - unabhängig davon, ob Sie den Auftrag im Januar oder erst im Monat Januar unterzeichnet haben. Wenn Sie den Mietvertrag erst in der zweiten Jahreshälfte abschließen, lohnt es sich, das Honorar für dieses "Kurzjahr" mit der Sparkasse zu vereinbaren.

Mit dem Bankrechner von AC Banking erhalten Sie einen Überblick über alle Wohnungsbaugesellschaften.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum