Darlehen mit Negativer Schufa

Kredit mit negativer Schufa

Bei aller Skepsis der Banken: Ein Kredit mit negativer Schufa ist möglich und wird von bestimmten Kreditinstituten gewährt. Bei einem Darlehen für Selbstständige mit negativen Schufa-Informationen finden Sie hier Finanzierungsalternativen ohne Schufa und Einkommensnachweis. Sie können auch ein Darlehen mit einer durchschnittlichen Schufa-Bewertung beantragen. Wird im Zusammenhang mit dem Darlehen eine Insolvenzberatung angeboten. Für Unternehmer ist es ohnehin schwierig, einen Kredit für private Zwecke zu erhalten, ein negativer Schufa-Eintrag verschärft die Situation.

Kredite mit negativer Schufa - ist das möglich?

Zahlreiche Kreditinstitute widersetzen sich dann einer Kreditvergabe mit negativer Schufa. Es besteht ein zu großes Wagnis, dass das in Anspruch genommene Darlehen nicht innerhalb der genannten Frist zurückgezahlt werden kann. Gerade in solchen Situationen ist es notwendig, schnell zu helfen, um keinen weiteren Negativeintrag in die Schufa zu wagen, der dann die Kreditwürdigkeit um ein weiteres Mal reduziert.

Bei aller Skepsis seitens der Banken: Ein Kredit mit negativer Schufa ist möglich und wird von einigen Instituten bewilligt. Darüber hinaus weichen die Förmlichkeiten eines solchen Darlehens in einigen Aspekten von einem "normalen" Darlehen ab. Kredite mit negativer Schufa werden überwiegend von Finanzinstituten und Finanzinstituten aufgenommen, die entweder im Inland oder auch in Privatbesitz sind.

Dies bedeutet, dass in einem solchen Falle der Darlehensgeber eine private Person ist, die dann die Darlehensverträge sowie die Zinsen selbst bestimmt. Die schweizerischen Kreditinstitute sind dafür ein gutes Beispiel. Sollte Sie das nicht abschrecken, können Sie ohne große Schwierigkeiten einen Kredit mit negativer Schufa erhalten.

Darlehen mit negativer Schufa: Ein Aufschwung dank guter Partnerprogramme

Das Angebot für Darlehen ohne Schufa-Erfahrung erlebt zur Zeit einen regelrechten Aufschwung. Denn zahllose europäische Finanzdienstleistungsunternehmen haben den heimischen Finanzmarkt für sich erschlossen, da die Finanzinstitute ohne Kreditprüfung keine Darlehen ausgeben. Die Schufa-Informationen spielen bei der Kreditprüfung eine wichtige Rolle: Negativbuchungen bewirken in der Regel eine Zurückweisung des Kreditantrages, auch wenn der Bewerber über ein ausreichendes Entgelt zur Auszahlung des Kredits verfügen kann.

In diesem Fall ist die Vergabe von Krediten an fremde Finanzinstitute in der Regel kein Thema, da es keine Kreditagenturen wie die Schufa gibt. Dies betrifft nicht nur Finanzinstitute oder Kreditbroker, sondern auch Privatkredite, die oft auf Handelsplattformen wie z. B. AUXMONY vergeben werden. Aber es gibt noch einen weiteren Anlass für den aktuellen Angebotsboom: Die Anbieter von Finanzdienstleistungen wollen ihre Produkte natürlich einer breiteren Bevölkerung bekannt machen.

Daher bietet sie für Standortbetreiber interessante Partnerschaftsprogramme an. Hierauf aufbauend wurden auch spezielle Webseiten wie kreditmitnegativerschufa.com eingerichtet, die lediglich das Szenarium der Kreditanfrage mit negativem Schufa-Wert ausleuchten. Sie werben auf ihren Webseiten für den entsprechenden Anbieter oder einen Anbietervergleich und bekommen dafür eine Vermittlungsprovision, wenn ein Nutzer von der Webseite, auf der sich die oben erwähnte Aktivierung befindet, unmittelbar zum Anbieter kommt.

Es gibt eine Zusatzprovision, wenn ein Geschäft wirklich abgeschlossen wird - auch wenn ein Investor an den Angeboten Interesse hat und gewillt ist, sein Kapital anzulegen. Nachfolgend ein Beispiel (basierend auf Creditolo) für ein solches Affiliate-Programm mit Pay-per-Lead und Pay-per-Sale. Was sind die Vorzüge von Partnerprogrammen für Webseitenbetreiber?

Durch die Beteiligung an einem Partner-Programm eines Finanzdienstleister haben die Anbieter von Weblogs und anderen Internetseiten die Gelegenheit, einfaches Einkommen zu erzielen, so dass sie wenigstens die zum Teil sehr hohen Domain- und Hosting-Gebühren mit Werbeeinnahmen einnehmen. Am bekanntesten ist wohl die Platzierung von Werbebannern über Google AdSense.

Der Website-Betreiber registriert seine Website als Werbeplatz bei Google, wobei auf der definierten Fläche laufend sich ändernde Transparente aufgesetzt werden. Google bemüht sich, die passenden Transparente für den Content der Website auszusuchen. Wenn ein Besucher auf das Transparent drückt, bekommt der Betreiber eine Kommission. Solche Kommissionen und damit auch die eventuellen Einkommen sind jedoch deutlich kleiner als bei einem Affiliate-Programm.

Weil in diesem Falle der Webseiten-Betreiber in der Regel eine angemessene Vergütung bekommt, wenn ein Einkauf oder gar die Schaltung eines Kreditvertrags zustandekommt. Doch wie viel der Website-Betreiber letztendlich durch die Beteiligung an einem Affiliate-Programm verdient, ist auch von seinem persönlichem Einsatz abhängig. In der Regel bieten die Anbieter ihren Geschäftspartnern zudem eine Vielzahl von Werbemitteln an, mit denen sie auf das jeweilige Produkt hinweisen können - zum Beispiel über eine Facebook-Seite.

Aktiv Website-Betreiber haben somit durchaus die Chance, weit mehr als nur ein Taschengeld mitzunehmen. Weil jeder Anbieter von Finanzdienstleistungen seinen Partnern unterschiedliche Bedingungen für eine gelungene Maklertätigkeit einräumt. Aber eines ist klar: Die Standardkommissionen sind nur in handhabbarer Größe abgerechnet; allerdings kann mit viel Geschick lichkeit und als echtem Traffic Bringer für die Website-Betreiber mit solchen Partner-Programmen ein ordentlicher Nebenverdienst erzielt werden.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum