Modernisierungskredit was Gehört dazu

Sanierungskredit, was man braucht

Bei Modernisierungskrediten handelt es sich um Bankkredite, die zur Renovierung, Sanierung oder zum Umbau der eigenen Immobilie verwendet werden. Was Sie über Art und Umfang der Sanierungsmaßnahmen und die Immobilie selbst wissen müssen. Unter dem Strich muss ein kostengünstiges Modernisierungsdarlehen in jeder Hinsicht so flexibel wie möglich sein. Dazu gehört auch die Renovierung oder Neuausstattung von Bad und Küche.

Umbau und Sanierung mit einem Modernisierungsdarlehen

Der Wärmeschutzstandard ist nicht mehr gegeben und die Beschläge im Bad sind dicht, und auch die Heizung muss dringend erneuert werden! Zeit für eine umfangreiche Renovierung oder Umrüstung! Deshalb gewähren einige Kreditinstitute Sonderkredite für die Renovierung und den Ausbau ihrer eigenen Liegenschaft. Für die Firma Frankfurt am Main ergeben sich viele direkte Vorzüge, und man kann sich über ein niedriges Zinsniveau erfreuen.

Bei Modernisierungskrediten handelt es sich um normale Bankdarlehen, die jedoch für einen bestimmten Zweck bestimmt sind. Diese Mittel dürfen nur für den Umbau, die Renovierung oder die Renovierung Ihres eigenen Hauses oder Ihrer Wohnung verwendet werden. Es handelt sich also ausschliesslich um die Sanierung von Immobilien - daher der Begriff Modernisierungskredit. Der Betrag für ein solches Darlehen liegt in der Regel zwischen EUR 5000 und EUR50000.

Erstellen Sie eine Liste aller erforderlichen Sanierungsmaßnahmen und berechnen Sie die anfallenden Mehrkosten! Kein Kreditinstitut gewährt Ihnen einen Modernisierungskredit für rein sanierte Arbeiten wie z.B. neue Tapete und Bemalung Ihres Wohnraums. Nur wertsteigernde Um- und Neubauten sind bonitätsstark. Hierzu gehören alle Maßnahmen zur Wärmedämmung, das neue Dach, eine neue Aussenfassade, der Ersatz von Fenster und Tür oder die Heizung.

Von der Staatlichen Kreditanstalt für Wiederaufbau werden Darlehen für Modernisierungsmaßnahmen vergeben, die ausschliesslich der Steigerung der Energie-Effizienz Ihrer Liegenschaft dienten. Modernisatoren, die einen Vertrag zum Bausparen zur Verfügung haben, sind froh. Von einem Abschluss eines Bausparvertrages speziell für einen Um- oder Neubau wird abgeraten. Die Kreditvarianten im Immobilienfinanzierungsbereich sind alle im Kataster als Grundpfandrechte hinterlegt und werden über die gesamte Dauer der Darlehenslaufzeit mit einem Tilgungs- und/oder Zinsanteil ausbezahlt.

Der Unterschied liegt in der Rückzahlungshöhe und dem Zeitpunkt der Rückzahlung. Der Annuitätenkredit, der am meisten gewählte, wird auf monatlicher Basis mit Zins und Rückzahlung ausgezahlt. Durch die Verzinsung verringert sich der Betrag des Zinsanteiles im Zeitablauf und der Rückzahlungsbetrag wird entsprechend hoch.

Dies bedeutet, dass sich das Tilgungs- und Zinsverhältnis über die Jahre verändert, während der Ratenbetrag unverändert bleibt. Der Tilgungsaufbau für das Enddarlehen ist völlig anders. Beim Hypothekendarlehen dieser Art werden nur die monatlichen Zinszahlungen geleistet, nicht aber die Rückzahlung. Eine Rückzahlung findet erst bei Fälligkeit des Darlehens statt und muss dann in einer einzigen Höhe erfolgen, es sei denn, es wird ein neues Baudarlehen aufgenommen.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum