Private Schuldnerberatung

Persönliche Schuldnerberatung

Wir als private Schuldnerberatung arbeiten frei und unabhängig. Der Schuldnerberatung Hamburg hilft Ihnen dabei. Schuldnerberatung und Verbraucherinsolvenzberatung Münster. Mehr und mehr private Haushalte sind verschuldet. Deutsche Staatsbürger (Privatpersonen und ehemalige Selbständige) beantragen die Privatinsolvenz.

Privatschuldenberater zweifelhaft? - Verband für Existenzschutz e.V.

Natürlich, und das ist unumstritten, gibt es unter den vielen Anbietern schwarzes Schaf, aber wie die Verbraucherzentren es gern darstellen, ist es das nicht. Man rekrutiert hier mit einer kostenfreien Konsultation und Abschluss einer Zahlungsunfähigkeit, aber wie werden dann Verbraucherzentren, Caritas und CO finanziert? Öffentliche Schuldenberatungsstellen werden vom Steuerpflichtigen erstattet.

Alleine der Landkreis Wetterau, ein ländliches Gebiet bei Frankfurt am Main mit rund 300.000 EinwohnerInnen, fördert die beiden Vereine Caritas und Diakonie mit 407.000 Euro pro Jahr. Darüber hinaus werden für jeden Fall bis zu 2.000 Euro aus der Landeskasse gezahlt. Bei der persönlichen Schuldnerberatung fallen Kosten zwischen 5,- und 50,- ? an.

Wünscht der Debitor eine Beratung zur Altersversorgung, Bau-Finanzierung oder Versicherungen, so muss er für jedes Themengebiet ca. 120,- für 1,5 Std. auf den Tischen liegen. Addiert der Debitor nun die lange Wartefrist von ca. 6 Monate, so ist er ein Insolvenzverfahren, wenn er den Staatsschuldner berät.

Infolgedessen gibt es keinen Grund, sich bei den Behörden über einen Mangel an kreativer Verdienstmöglichkeit zu beschweren. Jedem Konkursfall wird eine Beratungsbescheinigung beigefügt, die den Steuerpflichtigen je nach Gläubigerzahl zwischen 244,- und 580,- Euro belaste. Das ist für den Steuerpflichtigen und den Zahlungspflichtigen viel billiger, da er innerhalb von 10 Tagen einen Termin bekommt und sein Fall rasch beigelegt wird.

Der von der Verbraucherberatungsstelle herausgegebene Merkzettel für eine ernsthafte Schuldnerberatung ist so umfassend, dass selbst die Verbraucherberatungsstellen bei genauerer Prüfung der Merkzettel nicht aushalten. Unter den Ziffern 3, 4, 6, 5, 8 und 10 haben wir herausgefunden, dass auch die Verbraucherzentren schlecht abgeschnitten haben.

In der gemeinnützigen Schuldnerberatung oft lange Wartefristen

Wohltätige Schuldnerberatung, wie z.B. Caritas, Diakonie etc., darf keine Honorare erheben und somit für den Schuldner unentgeltlich sein. Dies heißt jedoch nicht, dass diese staatlichen Schuldenberatungsstellen ihre Dienstleistungen unentgeltlich bereitstellen. Er erhält Fördermittel in Höhe von bis zu 2.000,00 EUR pro Debitor oder Insolvenzverfahren aus der Staatsgelder. In den meisten Fällen müssen für ein Erstgespräch sehr lange Standzeiten in Kauf genommen werden.

Die Wartezeit zwischen sechs und neun Monate ist keine Ausnahme. Bedauerlicherweise wird den Debitoren hier nur beratend zur Seite gestanden. In den meisten Faellen ist der Zahlungspflichtige auch fuer die gesamte schriftliche Kommunikation verantwortlich. Aufgrund der Überbelastung der gemeinnützigen Beratungszentren und der sehr hohen Wartezeit kann der Zahlungspflichtige erhebliche finanzielle und wirtschaftliche Nachteile erleiden.

Debitoren mit z.B. einer drohenden Pfändung von Löhnen und Gehältern, einer geplanten Zwangsvollstreckung, einer Wohnungsauflösung oder einer aktuellen Pfändung eines Kontos haben meist keine Zeit, mehrere Monaten auf Unterstützung zu warten. 2. Hier braucht der Debitor sofort und nachhaltig Unterstützung, ohne lange Wartezeiten. Wir als private Schuldnerberatung agieren ungehindert und selbstständig.

Mit uns gibt es keine lange Wartezeit. Überschuldeten Menschen hilft man rasch und unkompliziert. Eine schnelle, unkomplizierte und entlastende Unterstützung dieser Menschen steht dabei für uns im Mittelpunkt. Mit unseren kommerziellen Leistungen erledigen wir alle notwendigen Aufgaben und Erledigungen. Unser Hauptziel ist ausschliesslich Ihr Schuldenerlass, und das rasch, unkompliziert, nachhaltig und unauffällig.

Als private Schuldenberater werden wir nicht aus dem Geld der Steuerzahler bezahlt und bekommen keine staatliche Unterstützung. Deshalb müssen wir unsere kommerziellen Leistungen zur aussergerichtlichen Schuldenbereinigung aus privatwirtschaftlichen Abwicklungsgebühren bezahlen. Weil wir uns jedoch immer auf den Hilfesuchenden und nicht auf die Bearbeitungsgebühr konzentrieren, haben wir die ökonomische, finanzwirtschaftliche und gesellschaftliche Situation unserer Kunden in hohem Maß in unserer Preispolitik mitberücksichtigt.

Das bedeutet, dass auch Menschen mit sehr geringem finanziellem Handlungsspielraum und einer sehr großen Zahl von Kreditgebern unsere kommerziellen Leistungen in Anspruch nehmen kann. Weil wir keine staatlichen oder sonstigen Subventionen bekommen, sind wir verpflichtet, diese - wenn auch sehr kleinen - Bearbeitungskosten zu berechnen. â??Wir ersuchen Sie, dass auch fÃ?r uns als private Schuldnerberatung Betriebskosten, wie z.B. Mieten, Zusatzkosten, Versicherung, Energiekosten, Sekretariats-Kosten etc. anfallen, die natÃ?rlich auch von uns bezahlt werden mÃ?ssen.

Deshalb sind wir verpflichtet, für unsere kommerziellen Dienstleistungen eine Bearbeitungspauschale für Ihren aussergerichtlichen Schuldenerlass zu berechnen.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum